Habe ein kurzes Arbeitsverhältnis und somit kein Krankengeldanspruch. Morgen endet mein Vertrag. Habe ich etwas zu verlieren wenn ich krank mach ohne attest?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich schadet es dir, wenn du unentschuldigt der Arbeit fernbleibst: Dein Chef kann die Springerkosten als Schaden von dir ersetzt verlangen und sich über deine Loyalität und Einsatzbereitschaft "lobend" äußern. wenn sich ein Kollege aufgrund deiner Bewerbung bei ihm danach erkundigt. Peronaler wissen genau, was alles nicht in den Arbeitspapieren und - zeugnissen steht und wie sie diese wichtigen Infos für ihre Einstellungszusage bekommen :-O

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bekommst diesen tag wahrscheinlich nicht bezahlt und je nach vertragslage kann man dir eine konventionalstrafe auferlegen mit dem grund, dass durch deinen ausfall betrieblicher schaden entstanden ist. ein arbeitgeber muss dies auch nicht beweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, denn das Geld für diesen Tag steht dir dann von anderer Stelle aus zu. Zudem sind Fehltage bei der Berechnung  von ALG1 nicht gut. Fazit: du schadest dir nur selbst, wenn du kein Attest vorlegst oder alternativ  nicht zur Arbeit erscheinst. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, so lange du keinerlei Leistungen beziehst von irgendwoher, ist das egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?