habe ein kleines grundstück als grünfläche diese wollte ich meinem sohn überschreiben fällt da eine

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, Spekulationssteuer gibt es nur bei Aktiengeschäften. Aber du zahlst Notarkosten und Kosten für den Grundbucheintrag. Denn für den Verkauf von Grundstücken ist immer ein Notar notwendig. Außerdem vergeht Zeit, weil dein Sohn erst noch im Grundbuch eingetragen werden muß. Denn erst dann ist er Eigentümer und kann das Grundstück weiter verkaufen. Für ihn entstehen also Grunderwerbsteuer, wieder Notarkosten und Kosten für den Grundbucheintrag beim Amt.

Und warum verkaufst du die Wiese nicht gleich an den anderen Käufer und gibst deinem Sohn das Geld?

Was möchtest Du wissen?