Habe ein Frage zum Thema Wurzel ziehen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man kann die Quadratzahlen auswendig lernen und die Grundzahl dazu. Dann muss man nur umkehren.

Also 25*25= 625 Dann ist die Wurzel aus 625 eben 25.

Lerne also die Quadratzahlen bis 1000. Dann musst Du nur noch herausfinden, wie die Stellenzahl bei Kommazahlen zu wählen ist.

21 mal 21 = 441 2,1 mal 2,1 = 4,41 und Wurzelziehen umgekehrt.

du musst dafür die Quadratzahlen auswendig lernen. Bis uns wurde gefordert sie bis 40 zu können, also 1², 2², 3², ... , 40² , aber Zahlen wie 41 oder 21 musst du normal nicht wissen, die sind ja nicht als dezimalzahl schreibbar :)

Wenn das heute ein Schüler schnell RECHNEN kann, ohne Stift und Rechner zu Hilfe zu nehmen, ist er eine absolute Ausnahme.

Bei 625 geht es recht einfach: Du weißt, daß die gesuchte Zahl zwischen 20 und 30 liegen muß. 20x20 = 400, 30x30 = 900.

Da ja die gesuchte Zahl mit sich selbst multipliziert werden muß, kann sie nicht mit 0,1,2,3,4,6,7,8,9 enden. Denn jeder dieser Zahlen ergibt keine 5 als letzte Einerwert. Also kann es nur mehr 5 sein. Also 20 plus 5 = 25. Mit sich selbst multipliziert gibt es 625.

Bei den anderen beiden Zahlen ist es auch nicht sonderlich schwer, es im Kopf herauszubekommen. Laß einfach das Komma weg.

21² = 441, daher ist 2,1² = 4,41, daher ist die Wurzel aus 4,41 gleich 2,1.

Was möchtest Du wissen?