Habe ein ernsthaftes Alkoholproblem. Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sofort innerhalb von nur einen Tag aufzuhören ist am Anfang zwar das schwerste, langfristig gesehen aber dennoch das angenehmste. Täglich seinen Bedarf zu drosseln wäre ebenfalls eine Möglichkeit. Wenn du bei Wodka weit runter gedrosselt bist könntest du damit komplett aufhören und zu anderem Alkohol greifen, eventuell mit "nur" 20% Alkoholgehalt.

Ebenso solltest du aufhören vor der Schule zu konsumieren. 

Du könntest dich auch freiwillig in Therapie begeben, dort kann dir leichter geholfen werden. 

Ich persönlich würde dir zur Therapie raten! Dort kannst du dich beraten lassen und dir kann psychischer sowie eventuell physischer Beistand geleistet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine suchtberatungsstelle kontaktieren.

ein kalter alkoholentzug kann bei richtig heftigen trinkern tödlich enden. (ja richtig gehört, wer dauerhaft dicht ist kann sterben wenn er plötzlich ausnüchtert)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nich von einen tag auf den anderen aufzuhören dann stuf den konsum jeden tag etwas runter zb jeden tag 100 ml weniger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viel Alkohol konsumierst du den am Tag ? Und wie konnte es den so weit kommen ? 🙉 naja ich würd sagen wenn du nicht mehr von alleine aufhören kannst musst du dir Hilfe suchen . Je länger du wartest desto schlimmer und schwerer wird es davon wieder loszukommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasTalent98
17.04.2016, 23:17

Hab mit 14 die erste Wodkaflasche aufgemacht und verbraucht.

0
Kommentar von Yannick1998
18.04.2016, 18:37

Aha , und dabei blieb es wohl nicht ; und es war wohl erst gelegentlich jeden Woche und wurde immer mehr oder ?

0
Kommentar von Yannick1998
18.04.2016, 18:40

Ich hab auch mit 14 angefangen zu trinken und zwischen 15 und 17 Jahren war's dann halt mal oft jede Woche aber eben nur ein mal , und jetzt wo ich 18 bin geht es auf jeden Fall zurück das Trinkverhalten. Nur noch 1 bis max 2 mal im Monat wenn es echt ein guten Anlass gibt . Solang man es nicht öfter als 1 mal die Woche macht und sich echt dran hält, ist die Chance groß, dass man nicht abhängig wird : und ab und an mal 2-3 Wochen ganz Pause davon ist auch nicht schlecht

0
Kommentar von Yannick1998
18.04.2016, 22:05

Du bist ein richtig Hobbyloser... Da nehmen sich Leute Zeit für ernsthafte Probleme und du machst dir ein Witz aus einer Alkoholsucht😪

1

Geh mal zu den Anonymen Alkoholikern und frage, wie sie es gemacht haben, dass sie heute nicht mehr saufen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaufs dir einfach nicht.
Lass die Finger davon.
Wenn du es doch wieder versuchst dann kannst dir selber eine schelle geben um zur Vernunft zu kommen:)
Lass es lieber. Oder willst du an Nierenversagen oder sowas sterben?:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?