Habe ein dickes problem mit der arbeit die wollen meinen lohn einbehalten habe kein geld mehr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den Lohn einbehalten darf der Arbeitgeber nicht. Wenn er eine Forderung an dich hat, kann er die ja geltend machen.

Du unterschreibst das Vertragsangebot nicht und wirst krank. Was soll der Arbeitgeber dabei denken?

Pusare 24.02.2017, 18:54

Nein ich bin knapp 2 Jahre dabei .

Den erstvertrag habe ich unterschrieben .

danach kamen verlängerungen die ohne unterschrift gültig waren?! alle paar monate

0
Pusare 26.02.2017, 01:06
@Pusare

Ok habe jetzt nachgeguckt und keinen gefunden, ich habe sonst ALLE Unterlagen nur diese nicht.

Was soll ich tun ?

welche sind meine Rechte müssen die mir ein noch einen schicken? Ein Kopie davon.

Oder dürfen die meinen Lohn einbehalten und basta?

0

Du bekamst eine Verlängerung zugeschickt: Unterschreibe sie einfach. Wenn du nicht unterschreibst, gehen sie wohl davon aus, dass du nicht mehr willst.

Pusare 24.02.2017, 17:51

Ja aber da gabs nichts zum unterschreiben.

ich schau nochmal nach jetzt und gebe ein update durch

0
Pusare 26.02.2017, 01:07
@Pusare

Ok habe jetzt nachgeguckt und keinen gefunden, ich habe sonst ALLE Unterlagen nur diese nicht.

Was soll ich tun ?
welche sind meine Rechte müssen die mir ein noch einen schicken? Ein Kopie davon.

Oder dürfen die meinen Lohn einbehalten und basta?

Aber im normalfall schicke ich sowas sofort zurück.

wenn ich was nicht habe, ist es dann von mir in deren unterlagen müsste es vorhanden sein.

Und warum kommen die mir erst monate danach mit sowas, wenn ich solange krank war.

davor hat es sie nicht im geringsten interessiert !

0

Zum Fachanwalt für Arbeitsrecht gehen. Sich Nichts gefallen lassen. Sie müssen die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall zahlen.

Was möchtest Du wissen?