Habe ein Darlehen für eine Waschmaschine bekommen Leider ist die Summe sehr gering Was kann ich tun?

11 Antworten

Phu... Da findet man wirklich keine neue. Aber ich muss kurz erwähnen: unser Mediamarkt hatte mal eine Beko um 190€. Vielleicht hat jetzt noch dein lokaler Elektro-Anbieter solch eine Maschine. Ein Versuch wäre es wert. Und ja, Qualität kann man nicht wirklich erwarten.

Falls nichts ist, bleibt nur eine gebrauchte. Es könnte sein, dass Betriebe, die Elektrogeräte rapraieren, wie Waschmaschine, Trockner, etc. gute, neu repariert Gebrauchte verkaufen. Manchmal sogar mit nem halben Jahr Garantie.

Ansonsten Ebay.... Hierbei empfehle ich dir, probiere die Maschine beim Verkäufer aus! Stecke sie ein, stelle auf schleudern und warte das ganze Programm ab. (Erkundige dich zuvor im Internet/YouTube von einen Lagerschaden bei der Waschmaschine. -ist hilfreich, damit du keinen Schrott kaufst) Wenn der Käufer das nicht will (man braucht ja nur eine Steckdose), ist irgendetwas faul... Gute gebrauchte sind z.B.: eine ok. Owm151 a1 (die hat eine echt super Qualität, obwohl sie neu nur 190€ kostete » dementsprechend als gebrauchte nicht mehr so teuer), Miele Waschmaschinen...

Wenn das deine erste eigene Wohnung ist und die Maschine nachweislich deiner Partnerin gehört hat,dann stellt der Bedarf nach einer Trennung einen Anspruch auf eine Erstausstattung dar und du bräuchtest kein zinsloses Darlehen !

Ein solches Darlehen ist auch kein muss,es kann bewilligt werden und wenn das bewilligt wird dann geht das Jobcenter von einem max. Betrag aus um einen angemessenen Ersatz zu besorgen und das muss nicht immer Neuware sein.

Bestehst du auf eine neue wirst du dir entweder eine auf Raten aus dem Katalog bestellen müssen oder du leihst dir das fehlende Geld von Familie / Bekannten und schließt mit diesen einen persönlichen Vertrag über ein zinsloses Darlehen ab,dann zahlst du eben erst zurück wenn du mit dem beim Jobcenter fertig bist.

Hallo kann dich sehr gut verstehen, das man von Hartz 4 nicht leben kann. Eine gebrauchte Waschmaschine würde ich mir auch nicht nehmen, die geht schnell kaputt und nach 1 oder 2 Jahren stehst wieder mit den gleichen Problem da wenn die Maschine kaputt geht.

Vor allem sind die Energiekosten und der Wasserverbrauch bei gebrauchten älteren Maschinen sehr hoch so dass du hinterher noch Geld bei der Nebenkostenabrechnung draufzahlst.

Also ein Darlehen von 40 Euro finde ich auch viel zu hoch  für ein Hartz 4 Empfänger man muss ja auch irgendwovon noch leben nach den ganzen Abzügen von den Fixkosten wie Strom Internet Autoversicherung usw.

Klar tun einen dann 10 Euro weh, ist verständlich.

Aber durch den Mindestlohn leben auch schon viele Leute die arbeiten gehen am Rande des Existenzminiumum wenn man die Fahrtkosten zur Arbeit noch vom Lohn abzieht.

Eine neue Waschmaschine für 189 Euro ist schwierig zu finden da gebe ich dir Recht das Problem ist du brauchst Sie ja sofort und kannst nichtsmehr aufseite legen.

Versuche nochmal mit dem Amt zu reden, und sage Ihnen das du keine Waschmaschine für den Preis findest, argumentiere das du keine gebrauchte möchtest weil die Wasser- und Energiekosten sonst zu hoch sind da ältere Waschmaschinen mehr Wasser und Strom verbrauchen.

Was möchtest Du wissen?