Habe ein Asus P8P67 REV 3.0 Mainboard welches ja kein PCIe 3.0 slot hat.Wenn ich jetzt eine GTX 1080 kaufen würde wie viel weniger Leistung hätte sie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

PCIe 3.0

Taktfrequenz 4 GHz

Doppelte(!) Transferrate im Vergleich zu PCIe 2.0

Bandbreite pro PCIe Link beträgt 8 GT/s ( Gigatranfers pro Sek. ), bzw. 10 GT/s. Überträgt also 1 GByte pro Sek.

Grafikkarten können mit PCIe 3.0 über 16 Lanes mit bis zu 32 GByte/s (2
x 16 GByte/s) mit dem Chipsatz oder Prozessor kommunizieren.

____________________________________________________________

PCIe 2.0

Taktfrequenz 2,5 GHz

Bandbreite pro PCIe Link beträgt 5 GT/s

Überträgt also 0,5 GByte pro Sek.
____________________________________________________________


Kommt also nicht nur auf die Grafikkarte an, sondern auch auf den Chipsatz des Mainboards und die CPU. Die fetteste Grafikkarte alleine nutzt gar nichts, wenn Chipsatz und/oder CPU "hinterherhumpeln"!

Um es mal so zu sagen: Die GTX 1080 tritt das Gaspedal durchs Bodenblech, der PCIe 2.0 macht daraus Halbgas und eine lahme CPU schmeisst den Bremsfallschirm raus....

Kann Dir sogar passieren, das Games mit der 1080 mehr ruckelt, als mit einer schwächeren Grafikkarte. Ich weiss ja nicht, welche CPU Du hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwischen PCie 3.0 und 2.0 spürt man beim Gaming keinen Performanceunterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uigfgfagfi
03.07.2016, 12:12

Hi Maleno:D hat das board überhaupt PCIe 2.0? Meine nicht:(

0

Was möchtest Du wissen?