Habe ein altes Postsparbuch von 1995. - Wie kann ich es einlösen und wie viel könnte ich eventuell noch dafür bekommen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wegen der von 2008 bis 2012 für bewegungslose Sparkonten mit geringen Guthaben berechneten Gebühren wird das Konto erst geleert und dann geschlossen worden sein.

Kurz: Das Geld ist weg, und das Sparbuch kannst du vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fanofpaolo
09.02.2017, 15:05

Ich denke auch, dass sich das Sparbuch "wie von selbst" aufgelöst hat. Jedoch wollte ich mir erst einmal unabhängige Meinungen dazu einholen. Vielen Dank für die schnelle und ehrliche Antwort!

0

Die monatlichen Gebühren durfte die Postbank nur nehmen, wenn sie dich damals (2008) schriftlich auf deren Einführung aufmerksam gemacht hat. Wenn sie das nicht getan hat, zum Beispiel weil sie deine aktuelle Anschrift nicht hatte, dann durfte sie das nicht.

Ich würde an deiner Stelle zur nächstbesten Postbankfiliale gehen und darum bitten, die Zinsen nachzutragen. Es kann sein, dass dir bei der Gelegenheit dann gleich die Gebühren abgezogen werden. Das solltest du nur akzeptieren, wenn dich der Brief 2008 erreicht haben könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe auf jeden Fall nochmal fragen, bei der Postbank. Es wurden oft in früherer Zeit Sparkonten aufgelöst und mit Entgelt versehen, wenn diese langzeit unbewegt waren. Das geringe Guthaben ging dann als Entgelt an die Bank oder wurde auf einem Zwischenkonto aufbewahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Zinsertrag dürfte im Mikrobereich liegen - derzeit gibts 0,1 % auf Spareinlagen. Ob diese Gebührenregelegung auch für ältere Postsparbücher zutrifft, weiß ich nicht. Das erfährst Du aber bei jedem Postamt oder Postagentur mit Postbank-Service.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fanofpaolo
09.02.2017, 15:03

Das habe ich auch vermutet. Na, nachfragen werde ich mal bei der Postbank, obwohl ich denke, dass dabei nichts oder nicht viel bei rauskommen wird. Auch Dir vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

0

Das kann dir nur die Postbank sagen, geh einfach mal hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fanofpaolo
09.02.2017, 15:01

Danke für die schnelle Antwort! - Das werde ich nachher gleich tun. Wollte mir nur vorher mal ein paar unabhängige Meinungen eingeholt haben.

0

Gehe doch einfach zur Postbank und erkundige dich. Wäre der einfachste Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fanofpaolo
09.02.2017, 19:37

Das habe ich gemacht. Nun habe ich ca. 28 € ausgezahlt bekommen. Vielen Dank für die schnelle Antwort.

1

Ich vermute mal, das dir da am besten deine Bank weiterhelfen kann.. Ich hab jetzt nicht umbedingt die Zinssätze von damals im Kopf und weiß auch nicht, was bei euch damals vereinbart wurde.

Sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?