Habe dieses Jahr 5 Wochen Ferienjob als 17 jähriger gemacht obwohl nur 4 erlaubt sind hab ich mit Strafen zu rechnen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gib im Internet mal ein ,, Ferienjob Tipps : Mindestlohn,Arbeitszeiten und mehr ",da solltest du etwas finden !

Wenn ich das richtig verstanden habe ist eine Änderung zum 01.01.2015 eingetreten,was die Zeit für eine kurzfristige Beschäftigung betrifft,dieses wurde von jährlich vorher 50 auf 70 Tage erhöht,vorläufig befristet bis zum 31.12.218 !

Das hat laut dem Schreiben auch Auswirkung auf Ferienjobs,da können jährlich auch insgesamt 20 Tage mehr gearbeitet werden,wenn also vorher 20 Tage ( 4 Wochen ) galten,dann müssten es meiner Ansicht nach ja jetzt 40 Tage = 8 Wochen pro Jahr sein.

Wenn ein Arbeitgeber nämlich geben das Jugendarbeitsschutzgesetz ( wird geprüft ) verstößt,kann es ein Bußgeld bis zu 15.000 € geben und wenn er 3 mal ein Bußgeld zahlen musste,dann wird ihm in der Regel untersagt weiterhin Ferienjober zu beschäftigen.

Dir kann nichts passieren ( höchstens, dass Du weg. der längeren Tätigkeit steuerpflichtig wirst). 

Also hat höchstens der Arbeitgeber mit Konsequenzen zu rechnen? Und ist die wkt groß das das irgendwie rauskommt?

0

Wieso sind nur 4 erlaubt?

Bist du Hartzer?

Typischer Kevin Jugendarbeitschutzgesetz vllt 

0
@Bestalu2000

Wenn du nicht in der Lage bist Fragen mit entsprechendem Informationsgehalt zu posten muss man eben raten.

Aber scheint ja nicht so wichtig zu sein.

0

Geniesse noch deine Zeit, bald bist du im Knast mein guter ^^

Da will man hilfreichen antworten und dann kommt sowas 

0

Was möchtest Du wissen?