habe den größten Fehler meines Lebens gemacht, wie soll ich mich jetzt verhalten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Naja, wenn mich solche Typen Mobben würden, würde ich ihnen nach der Schule einfach die Frese polieren, aber das ist wahrscheinlich nicht die beste Lösung ;) Was du tun kannst? Natürlich solltest du selbstbewusst auftreten und die Personen einfach ignorieren. Red doch mit deinen Freunden mal drüber, dass sie dich so stark mobben, und überlegt euch was um diese Hosenscheier vor der ganzen Schule dumm dastehen zu lassen. Ich weiß, dass "nicht drauf reagieren" zwar ne gute Idee ist, aber einfach nicht wirkt, genau deswegen solltest du nach dem Prinzip: "Angriff ist die beste Verteidigung" vorgehen. Zeigt den Typen wie es ist verarscht zu werden, zeigt ihnen mal das Gefühl das man hat, wenn man gemobbt wird und macht sie einfach lächerlich. Sollten sie dann irgendwann einsehen was sie gemacht haben, versuch dich mit ihnen "gut zu stellen" um das Mobben auch auf längere Zeit zu unterbinden ;)

und wie bitte soll ich das alleine anstellen ?? die mitläufer halten alle zu den mobbern weil die in der "coolen" Clique sind

0
@Eva131997

Du wirst doch sicher gute Freunde haben die zu dir halten, genau mit denen machst du das. Du könntest natürlich auch im Unterricht einen Vortrag über Mobbing halten indem zu zeigst, wie dumm Mobber sind und dann am Ende des Vortrags die beiden Mobber als "Musterbeispiele" dafür erwähnst. Das würde sie vor allen dumm da stehen lassen. Du musst den anderen nur klar machen, dass Mobbing schei*e ist und dann klarstellen, dass du von ihnen gemobbt wirst.

0

Sobald einer darauf anspielt sagst du: "Dieser Dummie (halt der, dem du es geschrieben hast) glaubt auch jeden Scheiß und trötet ihn dann noch herum. Dem ist ja nichts zu schade, Hauptsache er kann sich wichtig machen."

Sei echt! Das ist das Wichtigste. Wenn du etwas spielst (schwach spielen oder stark spielen) merkt man das. Und das kommt immer schecht an.
Langfristig solltest du Freunde haben. Das schützt dich.
Das sollst du aber nicht, indem du ihnen etwas vorspielst, sondern indem du mit ihnen interessante Dinge (Ausflüge, Spiele, Reisen, Musik machen, Turnen, ..... ) unternimmst. Zieh dich nicht zurück.
Mobbing hört (nicht sofort, aber) mit der Zeit auf, wenn du es fertig bringt, dass es dir gleichgültig ist.

Also als erstes würde ich mit einem Vertrauenslehrer oder wie du schon vorhast, dem Direktor, sprechen. Als nächsten Schritt würde ich mit meinen Eltern oder Schwester/ Bruder/ Freundin/ Freund, jemand, dem du dich anvertrauen kannst, sprechen, denn du solltest wirklich eine Therapie machen. Dir geht es nicht gut, aber daran musst du arbeiten. Mit einem Therapeuten geht das sehr gut, mir hat das sehr geholfen und ich habe mich sehr im Laufe der Therapie zum positiven verändert.

Ansonsten versuche das Mobbing zu ignorieren, auch wenn es schwer fällt. Sie werden nur so lange auf dich einhacken, wie sie merken, dass sie dich damit verletzen. Wenn du ihnen keinen Angriffspunkt gibst, werden sie damit früher oder später schon aufhören.

Im Zweifelsfall, wenn das mit dem Mobbing nicht aufhören sollte, wäre es vielleicht wirklich da Beste, wenn du die Schule wechseln würdest.

Ich wünsche dir alles Gute!

sie machen leider nicht das typische mobbing sondern tun so als ob sie mich lieben die schule wechseln geht nicht ich mache mittlere reife zug auf einer hauptschule und die nächste die das anbietet ist 40km entfernt und ich möchte jetzt nicht alles hinschmeinßebn da ich schon zwei jahre überstsanden habe und gute noten habe lg

0
@Eva131997

Dann spreche auf jeden Fall mit einem Lehrer und schildere, was los ist! Sieh zu, dass du in der Pause immer Freunde um dich herum hast und nicht alleine bist... und das mit der Therapie empfehle ich dir trotzdem... das ist überhaupt nicht schlimm! :-)

LG

0

Die Überschrift Deiner Frage ist sehr seltsam, ja besorgniserregend.

So eine Lappalie, daß Du jemand was ungeschicktes gesagt hast, ist niemals "der größte Fehler des Lebens". Da wirst Du später noch ganz andere Fehler machen...

Ein größter Fehler des Lebens könnte sein, wenn man mit all seinen Ersparnissen und mit Kredit eine marode Firma aufkauft, die aber dann doch pleite geht.

Oder wenn man mit der ganzen Familie auswandert, sich im Ausland aber nicht über Wasser halten kann...

Oder wenn man all sein Vermögen seiner Frau überschreibt, die einen dann sitzen läßt...

Du kummerst Dich wirklich zu tief in Deinen Schmerz rein und glaubst, daß sonst nichts mehr im Leben wichtig ist. Einem Mobber begegnet man mit großer Kühlheit und Härte. Immer nach oben melden und nicht zeigen, daß man sich ärgert. Immer ihm ein Kopfschütteln zeigen und auch mal den Vogel. Mehr nicht. Mobber sind ein ganz primitives Pack, sie verdienen keine Träne.

Was schreibst Du überhaupt mit dem Mobber? Mit solchen Menschen würde ich mich gar nicht abgeben! Ignorier die einfach alle Beide und lass die schwätzen, komm aus der Opferrolle raus, sonst hört das nie auf.

ich habe mit meinem ehemaligen mobber geschrieben weil er sich entschuldigt hatte

0
@Eva131997

Falls sich wieder einmal entschuldigt, dann schreibe einfach ok oder so etwas....mehr nicht! Nur weil er sich entschuldigt, ist er auf einmal Dein Freund, dem man sein Herz ausschüttet, vertraue Dich lieber einer Freundin an

0
@user1628

nein er ist garantiert nicht mein freund udn wich weiß wie sch**+das von mir war aber er war zu der zeit der einzigste der da war ich ärger mich ja selbst total darüber wie blöd ich war

0

Sag ihnen, dass Du auf jeden Fall zum Rektor gehen wirst.. ich weiß auch nicht, was man da machen kann..

Trotzdem alles Liebe und viele Grüße, Kathie.

Ich gaub kaum das das hilft vielleicht nerven die dich dann noch mehr ich würde die ignorieren und die schief angucken :D

0

Wrid bei euch nur gemobbt oder was? Schule wechseln.

wenns so einfach wäre .........

0

Was möchtest Du wissen?