Habe demnächst meine Ärztliche Untersuchung für die Ausbildung Ich konsumiere täglich nachts Sehr wenig Cannabis. Was wären beim Fund von THC die Folgen?

5 Antworten

Ist noch 3 Wochen bis 3 MONATE im Urin nachweisbar...

Wenn du noch soviel Zeit hast, dann hör jetzt schleunigst auf.

Du solltest vor dem Test auch keinen Sport treiben, da sich die THC abbaustoffe im Fett einlagern.

Durch Sport wird vermehrt Fett verbrannt und somit kommen auch mehr Abbaustoffe in den Blutkreislauf, von dort in die Leber und dort braucht es erstmal ne Weile bis sie abgebaut sind.

Für den Worst Case gibts künstlichen Urin, aber dabei solltest du auch darauf achten, dass meistens noch die Temperatur der "flüssigkeit" gemessen wird um Betrug auszuschließen.

Dafür gibts dann solche Dinger:

http://www.amazon.de/CleanU-Synthetischer-spezial-Unterhose-Versteck/dp/B0039TLQRK

Wenn du es wegen deinen Eltern nicht bestellen kannst, schau einfach mal im nächsten Grow-/Headshop vorbei und frag nach ob die das bestellen.

Und mein bester Tipp:

Lass komplett die Finger von dem Zeug! So mach ich es auch...

Es ist zwar nicht schlimm und um einiges ungefährlicher als Zigarretten und Alkohol, aber das Problem ist, dass es Gesellschaftlich auf keinster weise toleriert wird.

Ist schon lustig, die ganzen Firmen haben Alkoholiker und Kettenraucher im Betrieb, aber sobald jemand einmal Cannabis probiert, behandelt man sie wie Schwerverbrecher.

mfg,

53119

Ich denke da es im Bereich groß und Außenhandelskaufmann nur auf Lungenfunktion, seh- &hortest. Eventuell die Reflexe und abtasten. 

Also ich arbeite beim Betriebsart und wir führen die Untersuchungen durch. Du brauchst dir keine sorgen zu machen wir dürfen kein drogenscreening machen ohne die Erlaubnis des Patienten und es ist auch gar nicht vorgesehen bei der Untersuchung.

Ärztliche Untersuchung der freiwilligen Feuerwehr?

Hallo ich habe mich bei der freiwilligen Feuerwehr angemeldet und ich muss wie bekannt eine ärztliche Untersuchung dafür besuchen meine frage. Wer kennt sich damit aus was wird untersucht und kann man evt was tun damit man positiv auffällt. Vielen Danke für die antworten

...zur Frage

THC im Blut nachweisbar bei normaler Untersuchung?

Ich muss etwa alle 3 Monate zur Blutabnahme, da ich ein Medikament (Elvanse) gegen AD(H)S täglich nehme. Sie untersuchen meine Werte um zu schauen, ob sich alles im grünen Bereich bewegt. Da ich Cannabis konsumiere, stelle ich mir oft die Frage, ob bei diesem Test das THC im Blut "sichtbar" ist. Da ich unter 18 bin, würden die Ärzte höchstwahrscheinlich meine Eltern informieren. Doch letztendlich bleibt die Frage offen: Ist es ohne weitere spezielle Tests möglich für die Ärzte zu sehen, das ich Cannabis konsumiert habe?

Danke im Vorraus.

L.G.

...zur Frage

Urin für Cannabis labor untersuchung?

Hallo Leute,

Meine Frage habe 4 jahre lang regelmäßig Cannabis konsumiert bin 1.79 und wiege 84 kg konsumiere seit 6 wochen kein Cannabis mehr habe allerdings am Freitag ein artzt Untersuchung wo die auch urin und blut im labor testen meine thc streifen sind positiv ausgefallen habe jetzt auch angst das ich da durchfalle wie lange bleit thc im urin und im blut kann mir da einer helfen oder was kann ich dagegen tun ?

...zur Frage

Depression oder doch "nur" Verstimmung?

Hallo,

mir ist bewusst, dass man diese Frage nicht aus der Ferne beantworten kann, dennoch bin ich auf der Suche nach guten Ratschlägen...um eine ärztliche Meinung werde ich wohl nicht drumherum kommen.

Hier zu meiner Geschichte:

Meine Familie und Freunde kennen mich als diejenige, die immer einen lustigen Spruch und aufbauende Worte auf den Lippen hat. Normalerweise gehe ich mit einem Lächeln durch die Welt. Doch irgendwie ist das nur Fassade...ich möchte wirklich so sein, doch sobald es mich selbst betrifft bin ich ein Pessimist durch und durch. Das war bereits während meiner Kindheit so.

In den letzten Wochen geht es mir immer schlechter.

Ich bin körperlich sehr angeschlagen, habe seit Ewigkeiten keine Nacht mehr durchgeschlafen und die Kopf- und Rückenschmerzen scheinen von Tag zu Tag schlimmer zu werden. Ich komme kaum aus dem Bett, zwinge mich nur, meinen Kindern zu liebe. Ich ziehe mich immer mehr zurück, treffe mich nicht mehr mit Freunden, vernachlässige meine Hobbys und auch meinem Mann gegenüber bin ich sehr zurückweisend geworden. Ich weine häufig, sehe in vielen Dingen einfach keinen Ausweg und sobald jemand in meinem Umfeld "tuschelt", beziehe ich das sofort auf mich. Die Arbeit mit Kindern, die mir immer Spaß machte, wird momentan nur noch zur Qual. Ich verlasse das Haus eigentlich nur, wenn es wirklich nötig ist.

Natürlich habe ich mich bereits etwas zum Thema Depression belesen, doch weiß ich nicht, ob ich mich wirklich da einordnen würde.

Es fällt mir sehr schwer, darüber zu sprechen. Selbst meinem Mann gegenüber, dem ich sonst alles anvertraue, habe ich nur erwähnt das es mir nicht gut geht...er kennt keine Einzelheiten.

Da ich besonders fremden Personen gegenüber immer etwas zurückhaltend bin und eher selten über mich spreche, fällt es mir schwer, meinem Hausarzt darauf anzusprechen, da ich noch nicht sehr lange bei ihm in Behandlung bin.

Welche Möglichkeiten gibt es? Welche Ratschläge hättet ihr für mich? Wie verfahre ich weiter? An wen könnte ich mich noch wenden?

Ich hoffe sehr auf hilfreiche Antworten. Vielen Dank dafür!

...zur Frage

Wie läuft der Einstellungstest bei der Bayerischen Polizei ab?

Hallo, ich hätte eine paar Fragen zur ärztlichen Untersuchung beim Einstellungstest zur Ausbildung bei der Polizei Bayern.

Wie läuft das ab? Wird man dort richtig gemustert wie bei der Bundeswehr? Sprich Ganzkörperuntersuchung? Was wird genau untersucht?

Wär super wenn das schon jemand hinter sich hat und mir ein paar Infos geben kann! :-)

...zur Frage

Ausbildung Drogentest thc?

Hallo ich wollte wissen ob ein Drogentest für den Ausbildungsplatz gemacht wird und ob es negative folgen haben kann wenn dort unaktives thc gefunden wird ?

(Nur zur info ich nehme kein cannabis)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?