Habe Blut im Urin, (Hämaturie) immer. Kennt sich jemand gut aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wegen etwas Erythrozyten im Urin würde ich mir keine großen Gedanken machen, könnte evtl. wirklich ein Harnwegsinfekt sein. Problematischer wäre es wenn dein Urin sichtbar rötlich, blutig verfärbt wäre. Wie schaut es denn mit anderen Werten (Leukozyten, Eiweiß, etc) aus im Urin? Sind da Werte auffällig? Deine Blutwerte bezüglich der Nieren in Ordnung? Schmerzen könnten von den Nieren ausgehen, aber da ja deine Nieren frei sind und im Ultraschall nichts festzustellen war (neue Steine, Tumore) wird es daran nicht liegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erdem1984
01.02.2016, 22:59

Hallo, Leukozyten waren auch Positiv am Anfang. Danach nicht mehr... Ich habe auch die Ärzte in der Klinik auch befragt, weil bei der Nierensteinentfernung kontrolliert man ja alles ob da was anderes sein kann... Dass machen sie anscheinend automatisch mit. Ich glaube ich mache mich selbst total Verrückt. Mal schauen was jetzt morgen die Nephrologin sagt, wenn sie jetzt auch mir sowie die anderen Ärzte OK sagt dann wird es ja wohl so sein. Was mich halt bisschen so verrückt macht ist dass Hämaturie. Geht dass nicht weg irgendwann mal?

Danke für dein Antwort :)

0

Besuche mal einen Arzt wenn es schon länger so ist. Ist denke ich mal das sicherste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?