Habe Blut erbrochen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bluterbrechen weist in der Regel auf eine Erkrankung in der Speiseröhre, dem Magen oder Zwölffingerdarm hin. In jedem Fall ist ärztliche Hilfe notwendig, bei schwallartigem Bluterbrechen sollte ein Krankenhaus aufgesucht bzw. der Notarzt gerufen werden.

mindestens der Hälfte der Fälle findet sich als Ursache für Blut im Erbrochenen ein Geschwür in Magen (Ulcus ventriculi) oder Zwöffingerdarm (Ulcus duodeni). Ebenso kommen als Ursache für Bluterbrechen Entzündungen oder Tumoren im Bereich von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm in Frage. Lebensbedrohlich ist die (meist schwallartige) Blutung aus Krampfadern der Speiseröhre (Ösophagusvarizen), die allerdings weniger häufig vorkommt. Tritt die Blutung nach heftigem Würgen und Erbrechen ein, handelt es sich wahrscheinlich um Einrisse der Speiseröhrenschleimhaut, dem sog. Mallory-Weiss-Syndrom.

Die Farbe des Blutes gibt erste Hinweise auf den Herd des Geschehens. Hellrotes Blut stammt aus Speiseröhre oder Mundhöhle, während dunkelrotes bis schwarzes Blut auf Magen und Zwölffingerdarm hindeuten, da die Färbung beim Kontakt des Blutes mit der Magensäure entsteht.

http://www.heilpraxisnet.de/symptome/bluterbrechen-haematemesis.html

elenore 04.08.2012, 06:44

Dankeschön für das goldene Sternchen, habe mich echt gefreut!

0

Hier kann bestimmt niemand eine Diagnose wagen. Gehe - sofern du das Problem immer noch hast - zum Arzt und lasse es abklären. Vielleicht sind die Ursachen harmlos, dann bist du beruhigt. Wenn nicht, dann kannst du sofort gezielt behandelt werden. Gute Besserung und alles Gute.

Geh am besten sofort zum Arzt.

Lieber einmal zuviel zum Doc wie zu wenig....

Also ich an deiner stelle würde jetzt sofort zum Arzt gehen !

Was möchtest Du wissen?