Habe bisher nur mit Binären Optionen gehandelt, wie läuft das genau mit Aktien?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1. Die Gewinnchance ist bei binären Optionen 50:50 (wie beim Roulette; Rouge oder Noir, bei WERTPAPIEREN die Mit Sachverstand gehandelt werden ist die Gewinnchance ca. 65:35

2. binäre Optionen werden nach einer voher festgelegten Zeitspanne beendet. Wertpapiere kaufst Du wenn sich ein vielversprechender Einstieg bietet und glattgestellt wenn sich eine Kursumkehr ankündigt. Auch müssen verlusttrades nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt geschlossen werden, sondern man kann abwarten bis sich eine Möglichkeit ergibt den Verlust zu reduzieren.

3. Der Verlust muss nicht 100% des eingestzten Kapitals betragen sondern kann wesentlich geringer ausfallen wenn man die Position zu einem günstigeren Zeitpunkt schließt. Der Gewinn kann im Gegensatz dazu zwischenzeitlich gesichert werden, in dem man die Position zb. halbiert oder in dem man bei sehr volatilen Werten den Stoploss in den Bereich schiebt in dem man keine Verluste mehr machen kann.

4. genau wie bei binären Optionen kannst Du einen Wert entweder kaufen, wenn Du glaubst der Kurs steigt in nächster Zeit, oder Leerverkäufe tätigen (short bzw. put, wie es bei binären Optionen heißt.... ??? oder?) und sie zurück kaufen wenn der Kurs weit genug gefallen ist.

Der Kauf von Aktien ist relativ teuer und nichts für Trader, man muss mit Gebühren von ca. 50 Euro pro Transaktion rechnen.
Für Trader ist die günstigere Alternative CFD´s zu handeln. Sie sind in beliebeger Stückzahl zu kaufen oder zu verkaufen, sind als Hebelprodukte handelbar, und haben als Gebühr nur ein paar Punkte zwischen Ankauf- und Verkaufskurs. Dafür bekommt man dann eben nicht das Papier mit deinem Namen und dem Stempel des Börsenmaklers auf der Rückseite, sondern sieht seine aktive Position nur auf seinem Depotkonto bei seinem Broker.... Auch die Dividenden werden dorthin direkt ausgezahlt wenn man sie über den Auzahlungstermin hinaus hält.

Wenn ich echte Aktien kaufe, dann nur weil die original Unterschrift von zb. Warren Buffet oder ähnlichen Größen darauf ist und mein Name darunter eingetragen wird oder weil sie besonders schön gestaltet ist oder uralt ist und noch nicht entwertet wurde. Die kauf ich aber nicht um damit zu handeln, sondern um sie als Deco an die Wand zu hängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrokerJohny
15.07.2016, 21:04

Oh man das ist ja nicht mals gefährliches Halbwissen das ist noch weniger. Kann dir nur ein Rat geben vergiss das alls ganz schnell ansonsten wird es nie was

0

Also was möchtest du ganz genau wissen? Wie du mit ihnen handeln kannst oder eher was genau Aktien sind und wie die damit verbundenen Rechte und Pflichten sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Aktien erwirbst Du einen Anteil am Unternehmen und bist im Prinzip am Gewinn und Verlust der Gesellschaft beteiligt.

Die Aktien erwirbst und veräußerst Du zum aktuellen Marktpreis.

So das Unternehmen eine Dividente ausschüttet, bekommst Du diese auf Deinem Verrechnungskonto gutgeschrieben.

Aktien gehören zum Sondervermögen.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich würde interessieren, ob Du mit Binären Optionen insgesamt unterm Strich Gewinn oder Verlust gemacht hast - und in welcher Höhe ungefähr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf jeden Fall sicherer :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?