habe beim schweißen heute 3 mal direkt in den lichstrahl geschaut und habe leichte augen schmerzen und sehe bisschen komisch was kann passieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

An Dich und alle anderen "dummen" bzw Unwissenden: 

Beim Schweißen und zwar bei allen Verfahren, bei denen ein elektrischer Lichtbogen brennt, entsteht UV-Strahlung. Und zwar UV A, B & C sowie Infrarotstrahlung.  Abhängig vom Verfahren und der Stromstärke ist diese Strahlung bis zu 50 mal stärker als die Sonne an einem klaren Hochsommertag. Kannst Du also mit Lichtschutzfaktor 50 ca 1 Stunde in der Sonne bleiben, ist das bei  dieser Strahlung gerade mal 1,2 Minuten für Hautrötungen mit dem bekannten Kribbeln und ziehen. bei ca 2 Minuten gibt es schon regelrechte Brandblasen. bei 3 Minuten hat man schon dauerhafte Schäden am tiefer liegenden Gewebe. Und nicht glauben.... ich war weit genug weg. Die Sonne ist 149.600.000 Km von uns entfernt und kann uns verbrennen! 

Jetzt kannst Du Dir mal vorstellen, wie das auf Deine Augenhornhaut wirkt und wie auf die Netzhaut. Bedenke, daß die Linse im Auge bei normalsehenden diese Strahlung noch bündelt. Und der Linse ist es, ebenso wie einer Lupe, sch...egal was das für Licht ist. sichtbares oder unsichtbares. Die bündelt insoweit alles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest wissen, dass das äußerst schädlich ist. Es gibt dafür einen speziellen Augenschutz, den Du unbedingt verwenden musst. Es ist unerklärlich, dass Du das nicht tust und nun Deine Frage stellst. Wenn es so ist, wie Du schreibst, gehe unverzüglich zum Augenarzt und hole Dir dort Hilfe. Hier bekommst Du  überwiegend Tipps von Laien. Aus der Ferne kann das so oder so niemand ernsthaft beurteilen.

Ist das im Rahmen einer Berufstätigkeit entstanden? Dann muss es der Berufsgenossenschaft gemeldet werden. Und es müsste untersucht werden, wieso in Deinem Betrieb keine Schweißerbrillen oder entsprechender Augenschutz verwendet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch das Schweißen werden Strahlen freigesetzt, die die obersten Hornhautschicht durch das starke Licht beim Schweißen schädigt. Je nach Menschentyp hat das unterschiedliche Auswirkungen.

Es gibt Menschen, die haben schon nach 2 sek. Probleme, aber auch andere denen macht das nichts aus! (Ich bin einer der Immun dagegen ist ;) )

Wenn man länger rein schaut, wird die Hornhaut zerstört, und macht sich als hätte man Sand in den Augen bemerkbar. In der Regel ist es über Nacht wieder weg. Sollte es länger andauern sofort zum Arzt gehen, der verschreibt dir Tropfen die dir dann helfen.

PS: Bei längeren Blick in die Sonne hat das Ähnliche Auswirkungen, und wird ebenfalls die Hornhaut verletzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinTopmann
02.02.2016, 12:03

"Sollte es länger andauern sofort zum Arzt gehen"

Haha geil!

1
Kommentar von FeeGoToCof
02.02.2016, 12:03

So ein Blödsinn....es gibt KEINE Immunität gegen diese Intensität der Strahlung!!!!!!

2
Kommentar von Kuno33
02.02.2016, 12:07

Der Hornhautschaden ist eine Sache, noch schlimmer sind die Netzhautschäden, die bei entsprechender Heftigkeit irreversibel sind, also auf Dauer bleiben. Die Netzhaut enthält die Sinneszellen zum Sehen. Werden sie zerstört, regenerieren sie nicht wieder.

2
Kommentar von WickerTom
03.02.2016, 09:51

FeeGoToCof

Es gibt Immunität! Z.B. Ich ... 

Ich habe einen zweiten kennen gelernt, der ebenfalls Immun ist!

Nur weil man sich es nicht vorstellen kann heißt es noch lange nicht das es das nicht gibt!

0

Da ist alles möglich. Besser ab zum Augenarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist wie "Ich habe beim Rasenmähen unter den Rasenmäher gefasst, um zu schauen, was passiert. Jetzt ist meine Hand ab. Zwar wurde ich von Leuten und einer Gebrauchsanleitung davor gewarnt, aber wundern tu ich mich trotzdem. Was soll ich tun?"

Wenn Du schlau bist, fragst Du solche Dinge nicht im Internet, sondern wendest dich mit sowas an einen Arzt.

Aber wie gesagt: Wenn Du schlau bist ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?