Ich habe beim Laufen nach einer längeren Verletzung die vor 8 Wochen war, sehr oft starkes Seitenstechen, das ich davor noch nie hatte. Wie bekomme ich es weg?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was für eine Verletzung hattest du denn? 

Seitenstechen hat meistens mit falscher Atmung zu tun. Vllt solltest du noch mal einen Gang zurück schalten. 8 Wochen ist eine lange Zeit, da sollte man möglichst langsam wieder einsteigen und sich über längeren Zeitraum langsam steigern. 

Wenn deine Verletzung allerdings im Bauchbereich, wie etwa Zwerchfell oder Lunge (bzw generell Brustkorb), stattfand, solltest du schleunigst einen Arzt aufsuchen und ihm davon erzählen! 

Und wie gesagt, falls es nur an der Atmung liegt, versuche sie an dein Lauftempo anzupassen, dass alles synchron abläuft. Einatmen durch die Nase und ausatmen durch den Mund. Und nicht zwischendurch die Luft anhalten, das macht es schlimmer. 

Ich hoffe das hilft dir! Viel Glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knochenjochen10
14.03.2016, 13:57

Ich hatte mir beim Fußball das Sprunggelenk gebrochen und mehrere Bänder gerissen. Danke für deine Nachricht. 

0

Hast du denn Schmerzen beim Laufen? Wenn ja könnte das Seitenstechen daher kommen. Wer mit Schmerzen läuft verkrampft schnell und dadurch bekommt man dann Seitenstechen.

Versuch locker zu laufen und atme regelmäßig z.B. bei jedem dritten Schritt. Am besten findet da jeder seinen eigenen Rhythmus. 

Gute Besserung, hoffe dass sich dein Problem bald löst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?