Habe beim Auto meines Freund einen Kolbenfresser verursacht. Übernimmt die Versicherung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Welche Versicherung soll das denn übernehmen? Die Kfz-Haftpflicht springt nur bei Unfallschäden ein, Deiner Privat.Haftpflicht müsstest Du nachweisen, daß Du diesen Schaden tatsächlich verschuldet hast, was schwierig werden dürfte. Mit ziemlicher Sicherheit wäre es Deinem Freund nämlich selbst passiert, da er wohl nicht auf ausreichenden Öl- und/oder Kühlmittelstand geachtet hat und/odenr bereits Vorschäden vorhanden waren. Es ist natürlich immer unangenehm, wenn bei einem geliehenem Fahrzeug ein Defekt auftritt, meistens ist es aber nicht die Schuld des "Entleihers", sondern auf mangelhafte Wartung und nicht/falsch ausgeführte notwendige Reparaturen zurückzuführen, für die der Fahrzeughalter verantwortlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wüsste nicht, warum Du überhaupt haftbar sein solltest. Wie kannst Du denn einen Kolbenfresser verursacht haben? Wenn Du den nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt hast (was sehr schwierig wäre...), ist das schlicht und einfach Pech.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer einen Gegenstand ausleiht, ist dafür verantwortlich. Die Haftpflichtversicherung tritt nicht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Walter1967
03.10.2011, 15:38

Zweifellos richtig! Interessant wäre noch zu erfahren, in welchem Zustand der "Gegenstand" zum Zeitpunkt des Verleihens war und ob der Zustand dem Entleiher bekannt war, bzw. mitgeteilt wurde, um eine Einigung bei der Kostenverteilung zu erzielen. Ein einfaches "Du mußt mal nach dem Ölstand schauen!" hätte ja evtl. gereicht, um den Schaden zu vermeiden.

0

Nein... i.d.R. nicht... weil er ihn Dir überlassen hat... somit eigenes Risiko...

Wie verursacht man denn einen Kolbenfresser und wie lange hattest Du den Wagen? Kann dies nicht eine Folgeerscheinung sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaeckerKlein
03.10.2011, 15:24

Hatte den Wagen 4 Tage und nicht nach Ölstand geschaut. Plötzlich fing es an kräftig zu krachen und als ich den Motordeckel öffnete, kam mir neben Rauch, ein heftiger Geruch entgegen. In der Werkstatt stellte man dann (wurde vom ADAC abgeschleppt) einen Kolbenfresser fest. Schaden: ca. 2.900,00 EUR

0

natürlich übernimmt sie das nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das übernimmt keine Versicherung. Das zahlst Du oder Dein Freund oder beide.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wwlche Versicherung sollte einen solchen Schaden denn betahlen ? Eine PHP mit Sicheheit nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist doch dein Verschulden wenn du nicht schaust ob Öl drauf ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein natürlich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,!Das ist selbst verschulden

Billig wird das auf jedenfall nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?