Habe bei "Media-Shop-Online.com" bestellt...und erst jetz gesehn das es betrug ist-was tun?

6 Antworten

Du solltest schriftlich diesen Auftrag stornieren. Du hast ein Rücktrittsrecht von 14 Tagen. Aber mach das per Einschreiben.

Nach dem Fernabsatzgesetz kannst du ohnehin 14 Tage lang den Vertrag rückgängig machen. Darauf kannst du dich berufen, wenn die dir Schwierigkeiten machen sollten.

Solange du die Ware nicht annimmst und nicht zahlst, bist du aus dem schneider.

Hebe die Mail auf, wo du die Bestellung zurücknimmst! Ggf schreibe nach Bestellbestätigung noch einmal und erwähne explizit, dass du gemäß den Vorschriften des Fernabsatzgesetzes vom kaufvertrag zurücktrittst. Bitte explizit innerhalb von 7 Tagen um Bestätigung!

Hebe auch diese mail und ggf die Bestätigung auf!

Ich habe auch eine Bestellung gemacht (Sa. 30.4.) und als Letzter davon erfahren,was es mit dieser "Firma" auf sich hat... Auch eher zufällig, weil die Seite von Media-Shop Online nicht ging und ich Töffel auch noch eine Telefonnummer gesucht habe, um dort nachzufragen, ob meine Bestellung überhaupt angekommen ist...?! Und dann googelt man wegen der Nummer und muss das alles lesen. Also in Zukunft wieder in den Laden gehen und sicher sein, das man auch was bekommt, wenn man das Geld auf den Tresen legt. Traurig, aber wahr... Ich schliesse mich den anderen an: Reagieren brauchst Du nicht, da seitens dieser "Firma" ja alles gefälscht ist, was nur geht! Somit besteht auch keine Rechtsgrundlage mehr, weil der Verkäufer eine arglistige Täuschung vorgenommen hat. im gegenteil, Du könntest jetzt sogar noch klagen (allerdings nicht erfolgsversprechend)aber glücklicherweise hast Du ja auch, wie ich, noch nix gezahlt. Schlußfolgerung: Sollte ich jemals wieder was online bestellen, googele ich vorher mal ein bischen rum, ob es negative Einträge gibt... Alles Gute und Herzliche Grüße Heiko

vorladung wegen betrug was kann passieren

hall alle zusammen

undzwar ein bekannter von mir ist kaufsüchtig er bestellt und bestellt und bestellt wieder nun hat er von der polizei eine vorladung wegen betrug bekommen ein shop wo er bestellt hatte hat ihn wohl angezeigt er hat da schuhe bestellt ^^ aber nicht nur ein paar sondern 15 paar oder so im wert von 200 euro etwa meinte er was kann ihm denn nun passieren

danke

...zur Frage

Betrug beim Autokauf,rechtliche Schritte?

Hallo, ich habe mir vor 3 Jahren einen gebrauchten Fiat 500 beim Händler gekauft. Da es Innen sehr sehr Nass war habe ich es in eine Werkstatt gegeben. So wie es aussieht Handelt es sich um einen Unfallwagen. Kann ich rechtliche Schritte gegen das Autohaus einleiten? Hat schon jemand ähnliche Erfahrung gemacht?

...zur Frage

Kaufvertrag Lieferung nach Zahlung nicht bezahlt, rechtliche Schritte?

Guten Tag,

ich habe vor einem Monat mir 10€ Guthaben bestellt auf einer Seite mit der Funktion E-Mail Lieferung nach Zahlung, jedoch habe ich nichts bezahlt weil ich es nicht mehr brauchte, und habe auch nichts bezahlt und auch kein Guthaben per E-Mail bekommen.

jetzt verlangen sie 10€ von mir und wollen rechtliche Schritte einleiten.

Können sie das ?

...zur Frage

Ist dieser online shop seriös oder betrug?(http://www.airmaxschweizoutlet-ch.com)

Ich habe seit etwa 3 wochen nike air max bestellt und sie sind immer noch nicht angekommen da hatte ich den verdacht da stimmt etwas nicht,denn ich habe ihnen schon mails geschrieben und nachgefragt.Keine Antwort.

...zur Frage

Betrug per Nachnahme - was tun?

Guten Abend, ich habe mir Tickets aus dem İnternet per Nachnahme bestellt, das Paket kommt morgen an, jetzt weiß ich nur nicht, ob das echt ist oder ein Betrug. Das Paket darf ich ja auch nicht öffnen, bevor ich nicht gezahlt habe. Was kann ich tun, wenn es doch Betrug ist ?

...zur Frage

hilfe bin in Betrüger reingefallen

Hallo ich habe ein Problem. Vor einer Woche habe ich einen Welpen im internet gesehen und wollte den haben..Ich habe leider 200 euro per Western union geschickt und dann war das Ticket gebucht und es solte losgehen. Einen Tag später habe ich eine e mail bekommen von einem Flughafen in Spanien!!! Nun verlangen die von mir 910 euro für eine Versicherung des Welpen damit er nach Deutschland kommt. Ich habe nichts geschickt aber die emails hören nicht auf..Ich habe richtig angst davor.Man weiß ja nicht wer dahintersteckt.Es war ein riesenfehler...Jetzt habe ich gemerkt das da etwas net stimmt. Was kann ich jetzt tun um in ruhe gelassen zu werden? Wäre nett wenn jemand Erfahrung hat und mir schreiben würde

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?