Habe bei Ebay was ersteigert.Nun nach AuktionsENDE tratt der Käufer vom Kauf zurück. Was kann ich nun machen,man ist ja einen Vertrag eingegangen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es würde ein rechtsgültiger Vertrag,der für beide Seiten bindend ist, eingegangen. Du kannst auf Erfüllung des Vertrags bestehen und auf den ersteigerten Gegenstand bestehen. Außerdem kannst du Ebay kontaktieren und einen Fall eröffnen.  Wenn er ihn nicht mehr hat, dann macht er sich zumindestens schadensersatzpflichtig, dann ist er verpflichtet dir einen anderen gleichwertigen zu besorgen bzw. du kannst dir selber einen kaufen, sofern man den Gegenstand auch im Laden kriegt bzw.  bei jemand anderen ersteigern und dir das Geld vom Verkäufer zurückholen.

Habe ich vergessen: Wenn er sich weigert, dann schalte einen Anwalt ein.

0

Sorry verschrieben

Also ich habe was ersteigert bei Ebay. Bin also Käufer.

Nun nach Auktionsende habe ich bezahlt. 1 Tag später kam eine Mail von Ebay,dass der Verkäufer den Kauf abgebrochen hat und ich das Geld zurückerstattet bekomme. Bis heut aber noch nichts da. Darf er denn einfach so den Verkauf nach Auktionsende abbrechen? Habe den Verkäufer dann angeschrieben,angeblich hat der Hund die DVDs kaputtgebissen(jaa nee is klar grad nach der Auktion,ich denke ja mal eher der Preis war ihm zu niedrig). Normal kann man ja einen Fall eröffnen,aber irgendwie steht da nichts bei Ebay

Ohne lange zu fackeln dieses machen:

1. Dem Verkäufer eine Frist von max. 1 Woche zum Warenversand oder Geldrücküberweisung setzen.Diese Fristsetzung per Einschreibebrief und Rückschein absenden. Eine Email ist nicht rechtsverbindlich. Die Verkäuferanschrift müsste dir bekannt sein. 

Verstreicht die Frist erfolglos (kein Geld bzw. keine Ware) sofort Strafanzeige wegen Betrugs erstatten. Keinesfalls den Verkäufer davor warnen, dass ihm evtl. eine Strafanzeige ins Haus steht. Es wäre nicht das erste Mal dass nach "Vorwarnungen" solche Leute "urplötzlich" nicht mehr auffindbar sind, Privatinsolvenz etc.. anmelden, nur um sich vor der Rückzahlung zu drücken.

2. Ebay über den Gesamtsachverhalt informieren. Diese dürften nicht gerade begeistert über derartige Gebahren solcher Mitglieder sein. Entweder Ebay per Mail oder telefonisch (haben eine 0800er Nummer) informieren. Unter "Impressum" der Ebay punkt de eh Seite müssten alle weiteren Infos auffindbar sein.

3. Bei Verkäuferbewertung dies auch entspr. mit Negativeintrag "honorieren", damit andere Ebaynutzer entspr. vorgewarnt sind, sollten sie mit diesem "Verkäufer" in Kontakt treten.

Zugegebenermassen sind meine Vorschläge drastisch, andererseits vertrete ich die Meinung: WEHRET DEN ANFÄNGEN!

0

Der Vertrag ist grundsätzlich bindend. Wie ist der Käufer denn zurück getreten? Hat er nur eine Mail geschrieben, oder in Ebay einen Grund angegeben? Die verfügbaren Gründe müssten ja auch zutreffen (z.B. der Artikel hat sich seit der Auktion verändert/ist kaputt gegangen/verloren gegangen)

Online-Inserat: verpflichtet die Kaufabsicht zum Kauf, ist man schon einen Vertrag eingegangen?

A stellt ein iPhone zum Verkauf auf eBay-Kleinanzeigen ein. B meldet sich und würde das iPhone für 600 € kaufen. A ist einverstanden. A gibt B seine Bankdaten zur Zahlung (Überweisung). B gibt A seine Adresse (Deutschland). B behauptet das Geld überwiesen zu haben, A solle nun bitte versenden. A will erst versenden wenn B zumindest ein Screenshot der Überweisung sendet. B versendet kein Screenshot, weiß angeblich nicht wie das geht, ist gerade auf Arbeit… Einige Tage später ist die Überweisung noch immer nicht angekommen, wurde also wahrscheinlich nie getätigt. B meldet sich auf E-Mails nicht mehr. (A hat natürlich noch nicht versendet.)

Nun meine Frage: Ist B einen Vertrag eingegangen? Ist B zur Abnahme der Ware verpflichtet? Hat A rechtlich eine realistische Chance, dass B die Ware gegen Zahlung annehmen muss?

Hinweis: Sowohl A als auch B sind privat, also nicht gewerblich.

...zur Frage

Käufer möchte kauf abbrechen Ebay?

Hallo, ich habe etwas auf Ebay verkauft und der Käufer hat den Kauf abgebrochen. Ich habe auf bestätigen gedrückt. Nun meine Frage.. muss ich Gebühren bezahlen oder wird mir das zurück erstattet oder gar nicht erst abgebucht?

...zur Frage

Ich wurde bei eBay betrogen und Polizei tut nichts. Bitte hilfe!?

Ich habe damals eine micheal kors tasche bei eBay für 80€ gekauft, die Tasche jedoch niemals erhalten. Danach zeigte ich den Verkäufer bei der Polizei an mit dem ganzen chatverlauf. Daraufhin bekam ich einen Brief das mir das Geld von 80€ zurück erstattet werden, was allerdings nie passierte. Heute habe ich dann ein Brief vom Gericht(?) bekommen das das verfahren eingestellt wird und ich mein Geld nicht zurück bekomme!

In dem Brief steht u.a: nach Abschluss der Ermittlungen kann nicht mit der für eine Anklageerhebung erforderlichen und an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass die beschuldigte die zuvor genannte Tatbestände verwirklicht hat. Was bedeutet das genau?

Ich habe doch bei der Polizei alle beweise(chatverlauf) hinterlegt! Außerdem steht das Sie die Tasche verschickt hat aber es gäbe keine beweise dafür. Deswegen habe ich die Arschkarte und die Polizei kann/will nichts machen obwohl Sie doch keine beweise hat! Ich kenne das bei der post das man so eine sendenummer/rückverfolgungsnummer? bekommt sobald man ein paket verschickt. Aber wieso glauben sie ihr wenn es Aussage gegen Aussage steht??

Am Ende steht noch: es existieren keine über die bisherigen Ermittlungen hinausgehenden neutralen sach oder personenbeweismittel, die geeignet wären den tatnachweis gegen die beschuldigte zu führen.

Das ist der Grund weswegen ich mein Geld nicht wieder bekomme obwohl ich im recht bin!! Aber ist das richtig so von der Polizei? Schließlich hatte ich doch beweise! Bin total verzweifelt. Gibt es evtl noch einen anderen weg mein Geld zurück zu bekommen? Sollte ich Einspruch einlegen?

...zur Frage

Frage zum Strafmaß bei eBay-Betrug!

Hallo,

Person X hat 10 Personen um je 50€ betrogen. Also insgesamt einen Schaden von 500€ verursacht.

Die Person ist 22 Jahre alt, Azubi und Ersttäter und hat keine Vorstrafen.

Es haben ihn also 10 Personen angezeigt. Kann mir jemand eine realistische Einschätzung zum Strafmaß geben ?

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

...zur Frage

ebay: Verkäufer will nach Auktionsende nicht mehr verkaufen

Hallo, ich habe bei ebay etwas ersteigert, was ich schon länger suche und unbedingt haben will. Ich habe es bei ebay gefunden und ersteigert, aber jetzt - nach Auktionsende - sagt der Käufer plötzlich, er hat die Ware nicht mehr. ich vermute, der Preis war ihm zu gering. Was kann ich denn in diesem Fall tun? Es ist doch ein rechtsgültiger Vertrag, oder? Anwalt? Dankeschön!

...zur Frage

Ebay Kleinanzeigen - Käufer droht mit Anzeige

Hallo liebe Community,

mein Kumpel hat gestern sein Smartphone bei Ebay-Kleinanzeigen verkauft, der Käufer hat sich das Handy beim Kauf genau angeschaut und es schließlich gekauft, nun will er sein Geld zurück und droht mit einer Anzeige wegen Betruges, da das Handy bzw. der Touchscreen angeblich nicht mehr funktioniert.

Was soll er nun tuen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?