Habe aus Versehen ein unwiderrufliches Abo abgeschlossen, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo.

Es gibt nichts, was du nicht widerrufen oder kündigen kannst. Gibt es eine solche Klausel, ist das Abo nicht rechtsgültig.

Außer du meinst eine Ehe, da ist die Lage etwas anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein Online-oder Haustürgeschäft war oder am Telefon abgeschlossen wurde, kannst du es innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Widerrrufsbelehrung ohne Angabe von Gründen widerrufen. Das kann der Anbieter auch nicht ausschließen.

Wenn du das Abo normal abgeschlossen und eigenhändig unterschrieben hast, kann es ja wohl nicht "aus Versehen" gewesen sein. Wenn du es nicht mehr willst, kündigst du es zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haustür - Online, jederzeit Widerruf innerhalb 14 Tagen möglich; um was geht`s? etwas genauer bitte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unwiderruflich? Kann ich mir nicht vorstellen. Widerrufe! Widerrufe mit der Begründung, dass du beim Anklicken was falsch gemacht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonas505
05.12.2015, 16:43

Habe die seite gefunden und eine wiederrufungsemail geschrieben einmal mit musterformular und einmal ohne danke 

0

Sowas gibt es nicht, jedes Abo kann man widerrufen. Steht da was anderes, ist das arglistige Täuschung und damit nichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?