Habe aus versehen schluss gemacht - bereue es nun

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vermutlich hat er nen Kurzschluss erlitten, sprich: schockiert! Das rechtfertigt ganz und gar nicht sein Verhalten Dir und dem evl Kind gegenüber. Ich glaube aber auch nicht wirklich daran, daß er diese Einstellung behält. Offensichtlich sieht er jetzt erst mal alles Negativ, fühlt sich unter Druck gesetzt, eingeengt oder was auch immer. Nach und nach wird er sich mit dieser Situation eh auseinander setzen (müssen), wenn es denn wirklich an dem ist.

Deine Reaktion ihm gegenüber kann ich sehr gut nachvollziehen. Adoption oder nicht bleibt DIR überlassen, richte dich keinesfalls nach ihm! Welche Einstellung du zu was auch immer hast, bleibt ebenfalls Dir überlassen. Brauchst Dich da auch gar nicht zu rechtfertigen.

Lass den jetzt mal links liegen. Soll er mal ankommen, der Gute! Mit nem fetten "sorry" 😉

Dieses Versehen würde ich an deiner Stelle auch so belassen. Du hast jetzt gesehen wie er mit "Problemen" umgeht. Offensichtlich kann er das nicht, sonst würde er nicht austicken. Willst du das immer wieder haben? Was meinst du was passiert wenn dann noch der Stress mit einem Kind dazu kommt? Mein Rat also: trenn dich von dem ob du jetzt schwanger bist oder nicht. Keine Frau braucht einen Mann der bei Problemen aggressiv reagiert. Jede Wette: wenn du nicht schwanger bist trabt der wieder an, alles tut ihm Leid, er liebt dich ja so und bla bla. Bist du aber schwanger lässt dich der fallen wie eine heiße Kartoffel und macht vorher noch Zirkus. Solltest du schwanger sein, behalt dein Baby wenn du das so willst, es finden sich immer Wege und du bist alleine mit dem Baby besser dran als mit so einem Typen. Lass dich ja nicht dazu überreden das Kind abzutreiben oder zur Adoption zu geben!!! Sowas macht man nur wenn man als Frau 1000%ig davon überzeugt ist, dass man es so will. Alles Gute dir!

Ich schreibe deine Geschichte mal kurz um:

Du erzählst deinem Freund vom Arztbesuch und er meint: "Okay, Schatz, das ist krass, aber lass uns mal zusammen überlegen, was wir tun können. Wir können ja erstmal abwarten, was der Gynäkologe sagt. Und dann sehen wir weiter. Ich weiß zwar noch nicht wie, aber irgendwie schaffen wir das."

Würdest du es nicht besser finden, wenn es so gelaufen wäre? Findest du nicht, dass er es sich zu einfach macht, wenn er zwar mit dir schlafen will, aber dich mit den möglichen Folgen dann komplett alleine lässt und sogar noch beschimpft?

Kannst du dir eine Zukunft mit ihm vorstellen, wenn er bei jedem Problem so reagiert?

Ich merke grad, dass ich nicht wirklich Antworten hab, aber vielleicht helfen meine Fragen ja auch weiter......

Ich finde das ist der Beweis das er in schweren Situationen nicht hinter dir steht und das ist für mich ein no go. Warte auf den, der sich freut wenn du ihm erzählst das du eventuell schwanger bist! Das ist natürlich schwer nach 6 Jahren Beziehung den anderen einfach zu vergessen! Aber ich glaub an dich das wird schon. Auch wenn du nicht schwanger bist weißt du das er in schweren Situationen nicht zu dir hält. Tut mir so leid für dich, aber letztendlich ist es deine Entscheidung:-/

Ich sehe das genau wie Suprax. Ihr seid alt genug um Kinder zu bekommen und so lange zusammen, dass ihr wie verheiratet seid.

Eine leicht überforderte Fehlreaktion wäre vielleicht mit der Überraschung zu erklären, die ihn unvorbereitet getroffen hat und man könnte drüber reden, aber so wie du sein Verhalten geschildert hast - das ist völlig inakzeptabel. Normalerweise heißt es "der Klügere gibt nach" aber das wäre jetzt völlig verkehrt.

Als Grundvoraussetzung für eine Weiterführung eurer Beziehung muss er seine Meinung komplett ändern. Wenn er das kann und will, wird er sich bei dir melden - wenn nicht, ist euer Kind ohne ihn besser dran.

Warte einfach mal ein paar Tage ab, der kommt garantiert demnächst bei dir an und entschuldigt sich für sein Verhalten. Den Fehler hat eindeutig er gemacht, nicht du. Sollte ich unrecht haben (sehr unwahrscheinlich) und er bleibt bei seiner Meinung, hält seine Aggression aufrecht, dann ist es auch wirklich nicht schade um ihn.

Fusslgerecht 31.08.2014, 00:26

"... sollte ich Unrecht haben (sehr unwahrscheinlich)..." 😂 DEN Satz werd ich mir merken, der klingt echt klasse. 👝

0

Du könntest doch mal einem guten Freund von ihm sagen das er mit ihm reden soll. Oder lass ihm zeit runter zu kommen. Vielleicht ist er ja dann bereit darüber zu reden. Und wenn du dir sicher bist das du kein kind bekommst, sags ihm!

Georg63 31.08.2014, 00:37

wenn du dir sicher bist das du kein kind bekommst,

... und wenn du sicher bist, nie eins haben zu wollen ..... sonst ist er der falsche Mann für dein Leben.

2

Mit dem Mann wirst du niemals ein gutes Leben haben, ob mit oder ohne Kind. Ob du das Kind bekommst oder nicht ist deine Entscheidung. Diesen Mann würde ich in die Überlegungen dazu aber nicht mehr mit einbeziehen. Du findest garantiert einen besseren.

Werde mir jetzt wahrscheinlich keine Freunde machen mit meiner seltsamen Einstellung, aber egal.

Das ist alleine deine Sache bzw. Einstellungen. Niemand hat das Recht dazu, dir da rein zu reden.

Du solltest dir wirklich überlegen ob du es nicht sogar gut war, dass du diese Seite an deinem Freund kennen gelernt hast. Ich denke das sagt viel über ihn und seinen Charakter aus. Auch wenn du es jetzt bereust, wirst du später vielleicht dafür dankbar sein.

Was möchtest Du wissen?