Habe auf meiner Schlaraffia Geltex Matratze jede Nacht Hüft- und auch Rückenschmerzen je nach dem wo ich drauf liege, ob auf der Seite oder auf dem Rücken?

4 Antworten

Naja, schlecht zu sagen ob nun die Matratze oder der Lattenrost schuld ist.

Da fehlt es scheinbar um die Abstimmung, wie schwer  und wie groß bist Du und welche Matratzen-Härte hast die Matratze.Raumgewicht/Stauchhärte ?

Wie ist der Motor-Rahmen auf deinen Körper einstellbar, hat er z.B. eine Hüftabsenkung zur Entlastung des Beckens ? Hat er eine gute Schulterabsenkung ? Welches Fabrikat ist der Lattenrost ?
Bei mehr Angaben könntest Du vorab bestimmt einen Rat bekommen oder
dann beim Fachhändler beraten werden.
Nächtlich Probleme sollten wirklich nicht sein.

Regeneriere deine Bandscheiben auf die natürlichste Art der Welt - dem Schlaf !

Sorry Traumén, wie geht es Dir, hast Du dein Problem schon gelöst ?

Noch wichtig bei elektrischen Lattenrosten - man sollte Diese beim Schlaf möglichst nicht hochstellen (oder nur gering).
Grund ist, die meisten Rückenteile sind zu kurz und somit hängt dann die LWS (Taille) in der Luft, was bedeutet eine Dauerfehlhaltung einzunehmen.
Was bedeutet, das durch diese Verspannung, die Bandscheiben geschädigt
werden.
Es scheint so, das Schlafen lernen eine Kunst ist.
Der Körper sagt es uns ja Gott sei dank in der Nacht oder am Morgen !

Sorry, ich hab mir nochmal gedanken  über deine Schilderung gemacht.
Kann ich aus deiner Beschreibung entnehmen, das du beim Schlaf das
Rückenteil hochgefahren hast, den nur so kann ich mir das Problem erklären.
Das die Matratze von Schlaraffia Matratze zu weich ist, kann  eigentlich nur sein, bei höheren Körpergewicht, denn es werden ja nur 2 Härten, meist zu hart.

Rückenschmerzen durch zu harte Matratze vielleicht?

Hallo, vorgestern morgen bin ich wieder mit höllischen Rückenschmerzen aufgewacht, die zwar im laufe des Tages durch Bewegung ein klein wenig besser geworden sind aber nach der nächsten Nacht fängt der ganze Schmerz von vorne an.

Ich bin die ganze zeit am grübeln ob es evtl an der Matratze liegt oder ob nur mein Lattenrost evtl falsch eingestellt ist.

Vor ein paar Jahren haben die ganzen Rückenschmerzen durch meine alte Matratze angefangen da sie total durch gelegen war, damals hab ich dann meine jetzige Matratze empfohlen bekommen.

Zur Zeit hab ich noch ein Gewicht von 130 Kilo bei einer größe von 168 cm und als Matratze habe ich die Malie Big Star XXL H4, mit der ich eigentlich auch total zufrieden bin wenn zur zeit nicht diese fiesen Rückenschmerzen wären.

Mein Lattenrost ist zur Zeit auf weich eingestellt, nun wollte ich hier mal um rat fragen ob das überhaupt richtig ist, kann mir da evtl jemand weiter helfen ?

Die irgendwie denk ich mir da die Matratze ja schon härteklasse 4 hat müsste evtl der Lattenrost weicher eingestellt sein oder lieg ich da total falsch.

Ich hab aber auch irgendwie total bammel es auszuprobieren, da ich angst habe das die rückenschmerzen dadurch noch schlimmer werden.

Vielleicht sollte ich noch dazu sagen das ich Seitenschläfer bin.

Mein Freund der ca. 20-30 Kilo weniger hat als ich, hat vor paar monaten mal für ein paar wochen meine Matratze ausprobiert und der hat überhaupt keine Probleme damit gehabt.

Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen ?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?