habe auf einer verspotted seite jemanden verspottet ein mitarbeiter eines restaurants. Der chef hats rausbekommen dass ich es wahr droht mir jetzt mit anzeige?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also das was ich geschrieben habe war schon unfair und nicht in ordnung. Jedoch habe im endeffekt ich es ja nicht veröffentlicht. Da ich es nur dieser seite mitgeteilt habe und die es dann gepostet hat. Bei mir war es ne affekt handlung jedoch die seite die dem ganzen neutral gegenüber stand und es sich durchgelesen hat hat es veröffentlicht ich nicht. 

doppelposting, s. Antwort

0

Das gleiche wie wenn du in in "Wirklichkeit" Beleidigt hättest. das Internet - ob nun öffentlich oder private Seiten ist kein Rechtsfreier raum.

Allerdings ist Beleidigung ein Antragsdeklit, das heißt er muss dich Anzeigen.

Und dann kann es durchaus zu Geldstrafen kommen. Wie hoch das hängt auch davon ab WAS du "gesagt" hast

Jedoch habe ich es ja nicht veröffentlicht sondern eine facebook seite und nicht ich ichbhabe es nur der facebook seite geschrieben

0
@gringolux

Spielt keine Rolle ob öffentlich oder nicht.

Ist ja auch egal ob du im Wohnzimmer jemanden beleidgist oder auf der Staße anbrüllst

2

Es ist unerheblich, ob Du es der Seite mitgeteilt hast, und diese es
dann veröffentlicht oder nicht. Dies spiegelt einfach die Funktionsweise
des Internets wieder. Ist hier bei gf.net ja auch nix anderes: wir
teilen alles was wir zu sagen haben gf.net mit, die es dann
veröffentlichen.

Du bist und bleibst der Autor und Urheber des Gesagten. Fertig.

Auch ich würde dir empfehlen, dich zu entschuldigen und darauf zu hoffen, dass der Chef von einer Anzeige absieht.

Affekt
oder nicht: auch das kann keine Entschulkdigung sein. Wenn du im Affekt
einen Ferrari bestellst, kommt ein gültiger Kaufvertrag zustande, egal
ob durchdacht oder nicht. Lass in Zukunft einfach die Finger von der
Maus oder dem Handy, wenn du sauer bist und warte bis du dich beruhigt
hast.

Dazu müßte man wissen was du genau geschrieben hast.

Also das was ich geschrieben habe war schon unfair und nicht in ordnung. Jedoch habe im endeffekt ich es ja nicht veröffentlicht. Da ich es nur dieser seite mitgeteilt habe und die es dann gepostet hat. Bei mir war es ne affekt handlung jedoch die seite die dem ganzen neutral gegenüber stand und es sich durchgelesen hat hat es veröffentlicht ich nicht. 

0

Egal was du geschrieben hast, versetzt dich mal bitte in die Lage des Mitarbeiters.
Wenn es dir wirklich und aufrichtig leid tut, dann ist wohl eine Entschuldigung fällig. Wenn nicht, dann steh zu dem was du getan hast und und trage dafür die Konsequenzen

Das hier ist keine antwort zu der frage die ich gestellt habe 

0

Nicht?! okay, nochmal ... Wenn es dir leid tut, dann entschuldige dich. Vielleicht sieht der Chef dann von einer Anzeige ab. Wenn es dir nicht leid tut, dann lass alles so wie es ist und lebe mit dem, was kommt.

1
@Kady84

ich habe gehofft, du hättest es aus meiner ersten Antwort rauslesen können ...




0

Was möchtest Du wissen?