Habe Angst vor Zukunft?

13 Antworten

Das hatte ich auch mal, und ich bin es so losgeworden indem ich einfach in Präsens geblieben bin. Ich habe nur auf die jetzige Zeit geachtet. Und du musst nicht mit Freunden auf Partys gehen, Alkohol trinken und deinen ersten Freund haben. Das sind was die Menschen von jetziger Zeit "cool" finden. Aber du musst nicht so sein. Du kannst auch zu Hause die ganze Zeit sitzen und deine Lieblingsserie anschauen, du kannst alleine rausgehen und einfach mal einen Spaziergang machen. Mit 18 kannst du dann auch einfach mit dem Auto in die Stadt fahren oder ein paar Runden drehen mit Musik an, sozusagen den "vibe" fühlen. Wie gesagt, du musst nicht wie andere sein. Ich kann mit 50 Jahren immer noch Animes schauen und du kannst mit 60 noch mit Kuscheltieren schlafen. Wen juckts? Bleib wie du selbst. Sei du selbst.

LG ♡

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nicht jeder geht in der Zeit feiern und bekommt einen Freund. Es sind meistens die Extrovertierten, die das anstreben und davon erzählen. Die etwas Schüchternden berichten einfach nicht so viel.

Jedoch solltest du einfach das machen, was für dich richtig ist. Alleine sein musst du nicht, wenn du das nicht willst. Du kannst dir Leute suchen, denen es ähnlich geht wie dir oder auch eine Tätigkeit, dir dir Spaß macht (Zeichen, Fotografieren, Sportart, ...). Du wirst irgendwas finden, das dich erfüllt. Wichtig ist: DU entscheidest, was gerade richtig für dich, egal was die anderen denken.

Nein, du solltest zu einem Therapeuten wenn du schon Panikanfälle deshalb hast.

15 - 18 ist die beste Zeit für Leute, die es leicht haben in der Schule und / oder einzig und allein an Party denken und keine Verantwortung wollen.

Die wirklich beste Zeit fängt zwischen Mitte 20 und 30 an. Alt genug um die Ausbildung oä hinter sich zu haben, einen Job zu haben, Geld zu verdienen. Jung genug das es einem gut geht und man noch viel Spaß haben kann und man ist charakterlich gut entwickelt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Schulische und normale Ausbildung + an der Uni gearbeitet

Puh, das sind jede Menge Vorurteile die du in deine Antwort packst.

0
@Dimido

Nein, nur Erfahrung. Klar können auch andere eine bestimmte Zeit gut finden, aber meiner Erfahrung nach ist es so. Ist ja auch nichts schlimmes, die meisten gehen damit völlig offen um.

0
Angst davor,dass ich in dieser Zeit alleine Zuhause sitze und Löcher in die Decke starre.

Na du kannst dir ja auch Hobbys suchen die du alleine betreiben kannst. Dann kannst du dir überlegen, wo du gleichgesinnte finden könntest.

Nicht jeder hat Spaß an partys. Und wenn dir die Leute um dich herum zu aufgedreht sind, dann suche dir welche, die etwas ruhiger sind. =)

Du solltest lernen auf dein Gefühl zu hören und nicht, was die anderen von einem erwarten. Oder was du denkst, das sie es tun.

ich weiß nicht ob es normal ist aber ich kann dir sagen, du bist nicht allein. Und noch eine weitere gute Sache ist dass du es selbst in der Hand hast ob du Löcher in die Decke starrst oder ob du feiern gehst. Klar, kannst du nicht kontrollieren ob du ausgeschlossen wirst aber du kannst dir immer noch andere Freunde suchen zum Beispiel bei nem Hobby. Du hast dein Leben selbst in der Hand

Was möchtest Du wissen?