Habe Angst vor Französisch (Fach)

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Nein, es ist nicht schwer 44%
Es ist nicht leicht und nicht schwer - Mittel 33%
Ja, es ist schwer 22%

12 Antworten

Moinsen!

"Schwer" sind nur Gewichte/ Massen -> eine Sprache ist "schwierig"

-Klugscheißmodus aus-

Der Schwierigkeitsgrad einer Sprache lässt sich nicht mit objektiven Maßstäben messen, sondern ist ein rein subjektives Dingen... Manchmal wird auch der Einflussfaktor "Begabung" ins Spiel gebracht.

Im Französischen hat man, was die Grammatik angeht etwas "Lernaufwand", vor allem was Verbformen/Zeitenbildung angeht...

Vokabeln lernen ist in jeder Sprache das Gleiche vom Auwand her. Was eventuell einen Einfluss auf die Lerngeschwindigkeit nimmt, ist die Transferierbarkeit von Vokabeln (aber auch Grammatikregeln) auf Sprachen, die man schon kennt. Wenn man die Transferierbarbeit zum Deutschen nimmt, so ist dies beim Englischen besser möglich....

Wenn du bereits Latein, Italienisch, Spanisch.... kannst, erleichtert es das Lernen der französischen Sprache...

Da du fragst: Ich habe französisch gelernt, es war meine erste Fremdsprache in Klasse 5, hatte auf dem Gymnasium LK und später das auch noch als Hauptfach an der Uni... MIR ist es nie schwer gefallen...

Also cool bleiben und ab damit! Du schaffst das schon... :)

Danke das du mir Mut machst =)

0

Du solltest vor allem ohne Angst in den Französischunterricht gehen, gerade wenn sie so unbegründet ist wie Deine, denn Du weißt doch noch gar nicht, ob Dir Französisch schwerfallen wird. Denn Angst lähmt.

Ich habe nicht abgestimmt, denn ich kann nur für mich sprechen. Ich finde Französisch leichter als Englisch, musste nie für die Schule lernen und auch nicht für Französisch. Schulfranzösisch fand ich auch leicht.

Freu Dich auf Französisch, es ist eine wunderschöne Sprache! Bleib am Ball, frag nach, wenn Du etwas nicht verstehst, mach Deine Hausaufgaben, sei interessiert und lerne die Sprache für Dich. Mehr musste ich nicht tun und das ist auch eigentlich der Sinn von Unterricht. Meiner Meinung ist das Ziel von Schule nicht, nachmittags und abends noch stundenlang zu büffeln.

Meins auch nicht =)

Danke für deine hilfreiche Antwort.

Ich hatte nur etwas Angst, weil alle sagten, dass Französisch so schwer sei ;)

0
Ja, es ist schwer

Hallo !

Es KANN ziemlich schwer sein wenn man einen unfähigen Lehrer hat.

Ich kenne das aus persönlicher Erfahrung.

Als ich das in der Schule hatte waren es bei mir am Anfang immer nur Einsen die ich geschrieben hatte, bis unsere Lehrerin uns mitteilte dass sie ab sofort verpflichtet sei die Accents (de graph, de gue, de circonflexe) mitzubewerten und für jeden falsch geschriebenen Accent einen halben Fehlerpunkt anzurechnen, meine Noten sackten dann in den 4er bis 5er-Bereich ab. Die Lehrerin war aber völlig unfähig zu erklären wann man welchen Accent setzt, sie hat behauptet da würde es keine Regeln geben und mehr Ausnahmen von den Regeln als Regeln selbst und wir müssten es beim Auswendiglernen der Vokabeln mitlernen wann man welchen Accent setzt. Ich bin davon überzeugt dass die Lehrerin gelogen hat und es sehr wohl gut erlernbare Regeln gibt, auch wenn ich sie nicht kenne. Zum Glück durften wir ein Jahr später Französisch abwählen und ich habe dann Englisch als Fach gewählt, es war auch ein Glück dass ich diese Lehrerin nie wieder gesehen habe.

LG Spielkamerad

Nein, es ist nicht schwer

Ich hatte französisch - mir ist es leichtgefallen.

Danke für deine Antowrt :)

0
Nein, es ist nicht schwer

Nein, es ist nicht schwer. Wenn du es erst mal kannst dann macht es Spaß.

Dann dann werden wir mal schauen =)

0

Ich lernte, die Unterschrift meines Vaters perfekt nachzuahmen. Das hatte ich meinem Französisch-Fach zu verdanken. Klassenarbeiten, Vokabeltests. Bei allem bin ich durchgefallen. Fünf bis sechs.

Ok, bei Zeugnissen ist es dann aufgefallen. Sprach-Urlaub in Nizza. War schön, ich konnte mich aber auch nur verständigen, weil der Schulleiter Deutsch sprach und andere Mitschüler Deutsche waren oder sich auf Englisch verständigen konnten.

Bin also im roten Bereich, trotz aller Bemühungen. Ich finde diese Sprache sehr schwer zu erlernen. Ich mag auch keine französischen Filme.

Aber alles Gute, wir brauchen Leute, die hier diese Sprache sprechen können - es kann ja nicht nur über Küsschen gehen. Wie sprechen Hollande und Merkel eigentlich miteinander? Fragen über Fragen.

Bonn Swoir :)

Merci =)

0
Es ist nicht leicht und nicht schwer - Mittel

Dass Französisch schwer sei, ist ein Ammenmärchen derer, die schlechte Noten schreiben. Ich halte es für wesentlich einfacher, gutes Französisch zu können und zu sprechen als gutes Englisch, obwohl Englisch immer als leicht gilt. In Englisch traut sich jeder Minderbemittelte seit dem Kindergarten daherlallen, weil er meint, in Fernsehserien, Liedern und sonst wo genügend gelernt zu haben. Bei Französisch von Anfang an dranbleiben, regelmäßig Hausaufgaben machen, Vokabeln lernen und abfragen lassen, Lektüren lesen ab den zweiten Lernjahr, dann kann nichts schiefgehen.

Dankeeeeeeee =)

0

Ich kam mit Französisch überhaupt nicht klar, aber wenn du bereit bist zu lernen und sonst auch gut in der Schule bist, dann schaffst du das bestimmt.

Ok, danke für deine Antwort =)

0
Nein, es ist nicht schwer

Also ich bin nach den Ferien 9.Klasse gym und han E-Fr-Sp und find französisch einfach, aber liegt wahrsch. am eigenen Empfinden...

Danke =)

0
Ja, es ist schwer

Sehr schwere Sprache, musste wegen Französisch von Gymi auf Real wechseln -.-

Naja, ich werd das schon schaffen...

Mit ganz viel lernen =)

1
@281101

Viel Glück :)

Bei mir war das Problem, ich musste damit ich es verstehe, ca 10 mal so viel lernen wie in Englisch. Mal gucken obs bei dir genauso schlimm wird :D

0
Es ist nicht leicht und nicht schwer - Mittel

Hast du Latein? Ich habe es! Das ist um einuges schwerer als Franzoesisch! Grammatik sollte, laut vielen Parallelklassenkameraden, so ziemlich dem Deutschen aehneln.

Nein, Latein habe ich nocht nicht, gleube erst ab der 4. oder 5. Klasse =)

OK, danke =)

0
@281101

Ich fand Latein auch schwerer als Französisch, ich bin mit dieser Sprache NIE warm geworden...

0

3.Klasse Gym??? Und dann auch noch französisch?

Ja, was ist so schlimm dran ?

0
@281101

weil das irgendwie nicht geht. gymmi ist doch erst 5. Klasse und ob man da schon direkt französisch wählen kann weiss ich auch nicht

0
@EinPunkt1234

Ich denke, es ist ein anderes System zu "rechnen". Man kann durchzählen oder ab der weiterführenden Schule neu zu zählen beginnen (ich denke, dass ist hier der Fall) oder abwärts zählen wie manche altsprachigen Gymnasien das tun (Sexta, Quinta etc.)

0
@EinPunkt1234

In Österreich beginnt man nach der Volkschule wieder mit der ersten (1. Klasse - Hauptschule/Mittelschule/Gym)

In DE rechnet man nach der Volksschule weiter! Ich komme quasie in die 7. Klasse =)

0

Was möchtest Du wissen?