Habe Angst vor den Nachbarn

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo

Meine Güte du tust mir richtig leid! Bin ich froh, dass meine Nachbarn schwer in Ordnung sind!

Nun zu deinem Problem.

Deine Nachbarn wollen dich da garantiert nicht haben. Ich an deiner Stelle, würde ihnen diesen Triumph nicht gönnen, nein keineswegs! Also hallo ein bisschen "Mensch sein" darf man auch noch. Bist du sicher, dass die Briefe, welche du vom angeblichen Vermieter erhalten hast, wirklich vom Vermieter sind?

Wende dich einfach mal an deinen Vermieter und sprich dich mit ihm aus. Was deine Nachbarn können kannst du doch schon lange! Solche Leute suchen, finden oder jubeln einem die Fehler geradezu unter. Bei dir ist Dritteres der Fall. Der Vermieter sollte wirklich mal ein ernstes Wörtchen mit ihnen wechseln, da dies keine lebensfreundliche Umstände zum Leben sind.

Sollte selbst dies nichts mehr nützen, wende dich an einen vernünftigen Anwalt, es werden evtl. sogar gerichtliche Schritte eingeleitet, welche dann aber hoffentlich für Ruhe sorgen.

Wünsch dir viel Glück!

Liebe Grüsse

LaLunax3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackelmann888
09.04.2012, 11:35

Menschlich Verständlich,Rechtlich Umstritten.

0

Hmm.. Das klingt ja nicht so toll... Deine Nachbarn scheinen in der Tat sehr empfindlich zu sein. Aber ich würde mal versuchen, wie zivilisierte Menschen miteinander zu reden ... Und wenn das überhaupt nichts hilft, dann gibt es eigentlich nur noch diese Möglichkeit: Ignoranz. Achte einfach nicht auf diese pingeligen leute... Und wenn er dir noch einmal zu Nähe kommen sollte, geh zur Polizei.. Schlag sie mit ihren eigenen Waffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage kann hier wohl keiner zu Deiner Zufriedenheit beantworten, da wir die beteiligten Personen nicht kennen und auch nicht wissen, wie Du Dich gegenüber Deinen vielen Nachbarn verhälst. Wahrscheinlich hast Du es noch nicht gelernt, freundlich und höflich auf Menschen in Deiner nächsten Umgebung zuzugehen. Die Antwort aiuf Dein Verhalten erhältst Du nun täglich. Spreche mit Deinen Eltern und dem Vermieter. Vielleicht solltet ihr die Nachbarn auch mal einladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Davic
25.03.2012, 22:43

Ich glaube kaum, dass irgendwelche Gürren so viel Text schreiben würden, um am Ende Hilfe oder vielleicht nur Spaß zu haben.

0
Kommentar von liopita
25.03.2012, 23:33

Ich denke ich gebe mir sehr viel Mühe freundlich zu sein, wenn das gegenüber das nicht erwidert kann ich da wenig machen.. :(

0

Ich würde diese Leute ignorieren. Im Haus, in dem ich wohne (seit mehr als 26 Jahren) habe ich das schon mehrfach durchgezogen. Das waren ebenfalls sehr geräuschempfindliche Menschen, die wegen jedem Husten und wegen laufendem Fernseher auch tagsüber Beschwerden vortrugen. Nachdem ich mir keiner Schuld bewusst war, habe ich jegliche Einwände ignoriert bis keine mehr kamen - und das ging meist sehr schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Können die dir wirklich Ärger machen
  2. die wollen dich 100% da nicht haben
  3. Ich würde schon Anwalt einschalten, weil sie dich schon belästigen und bei solchen Assis muss man nur so vorgehen. und was ist eigentlich deine Frage?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liopita
25.03.2012, 22:24

Dei Frage ging eigentlich noch weiter...

"ein und aus und sie wären es Leid immer dasselbe Lied, wir fragten warum das so sei und er schrie los unsere Wohnung wäre ein Drecksstall überall Schimmel wir sollten uns doch Nurmal umgucken. Die Wohnung wurde aber renoviert und sieht Tipp Top aus. Bevor wir was sagen konnten, kam auch schon "danke tschöö", und sie gingen weg.

Am Abend 19:00 Uhr sind wir einkaufen gefahren und ich deutete im Treppenhaus Kopfschütteln auf die 2 Zettel, der Freund meiner Mutter sagte dann "Sarkastisch etwas lauter" "wir müssen leise seien sonst beschweren sich die Nachbarn wieder wegen irgendwas", dann schalte von oben runter "Da sind die Assis wieder" ich lasse mich bestimmt nicht als Assi bezeichnen, noch dazu von Leute die Ohringe tragen und einen auf Playboy machen. Der Freund meiner Mutter sagte dann, ob er uns meine und er solle doch runter kommen und uns das persönlich sagen.

Dann war Stille, ich hab echt Angst, wenn meine Eltern weg sind, überhaupt noch zu atmen, ich mach doch gar nix die sollen mich in Ruhe lassen :(

Danke für's Lesen.

Ich suchen einen Rat, was ich machen soll. :(

0

Ab 22 Uhr ist Nachtruhe angesagt.Da sollteein Piep mehr zu hören sein.Das habt Ihr nicht eingehalten.Normal sollte ab 20 Uhr Ruhe herrschen.Auch wenn Ihr am Einziehen seid sollte man das Einhalten.Die Nachbarn müssen ja früh wieder zur Arbeit,und müssen ausgeschlafen sein.Ihr habt Euch einen schlechten Einstand verschafft.Das war ein schlechter Start in die neue Wohnung.Ladet Die Nachbarn zum Kaffee ein als Entschädigung ,für den Krach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ungererbad
25.03.2012, 22:14

Beim Einzug kann es mal lauter werden und das eventuell (!) auch nach 22:00 Uhr. Das sollte man als Nachbar EINMAL ignorieren können. Du bist nicht besser als diese - um 20:00 Uhr muss i.d.R. nirgends Nachtruhe sein. Und nach 22:00 Uhr "kein Piep" mehr? Muss man da mit Filzpantoffeln durchs Haus schleichen?? Nein! Alles auf Zimmerlautstärke, das genügt völlig.

0

Was möchtest Du wissen?