Habe Angst.... starke angstsymptome und nun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Alles Gute zur Hochzeit!

Es ist doch schon mal gut, dass du weißt, dass die Angst nicht echt ist, oder?

Kannst du die Tablette denn nicht jetzt nehmen? Wenn nicht, mach Atemübungen, im Sitzen oder Liegen, je nachdem, wie du dich leichter entspannen kannst. Gewöhnlich liegt man dann. Es wäre so oder so empfehlenswert, wenn du zusätzlich zu den Tabletten noch Entspannungstechniken lernen würdest. Ich kann dir da Yoga unbedingt empfehlen. Abgesehen von regelmäßigem Training, helfen die Übungen auch akut, wenn man zB mal Kopfweh hat, Menstruationsbeschwerden etc.

Atme 4 Takte lang durch die Nase ein, und 8 Takte durch den Mund aus. Bei mir ist 1 Takt meist etwas weniger als 1 Sekunde, aber finde deinen eigenen Rhytmus. Immer tief in den Bauch atmen und beim Ausatmen den Bauch einziehen. Versuche dabei, die Lunge bei jedem Atemzug komplett zu füllen und zu leeren und nach und nach einen angenehmen Rhytmus zu finden. Mach das ruhig ein paar Minuten, oder bis du dich eben besser fühlst.

Hier ist das noch ausführlicher beschrieben, aber du willst jetzt bestimmt nicht soviel lesen: http://www.angst-panikattacken.com/kleine-tipps-gegen-die-angst/

zitat, hat das user, auf meine antwort geschrieben

"Idiot. Verschwinde, wenn du keine Ahnung hast und nur Mist schreiben kannst. "

und das ist mein ernst, selten habe ich so viel unsinn gelesen...

0
@radwor

radwor, deine Schreibe liest sich, als ob du beim Verfassen nicht so ganz nüchtern an deiner PC-Tastatur gesessen hättest. Isses so? ;-)

0

Guten morgen. Kenne dein Prob aus eigener Erfahrung. Tab weglassen ist nicht gut, dass führt leider zu sowas. Jetzt nachnehmen bringt auch nix, da du ja heut abend wieder eine neue nimmst. Such dir eine Apomdie heutenauf hat und besorge dir Bachblüten rescue Tropfen. Damit kannst du dich über den Tag retten.

Du musst dagegen Kämpfen und keine Angst zeigen, der wo Angst zeigt, verliert auch immer, Kiff mal einen, dann fühlst du dich wie im 7 Himmel und deine angst vergeht. Trainier öfter's, nimm selten deine Pillen ein, unternimm was schönes, leb dein Leben, mach dir kein Kopf :)

Viel Glück weiterhin und Alles Gute :)

Ähm... auf die Pillen verzichten ist KEIN guter Rat.

0
@phlox1979

Vollkommen korrekt. Zumal der verschreibende Arzt etwas kompetenter sein wird als die meisten Hobbyheilpraktikter hier. Und die Medikation scheint ja bei pünktlicher Einnahme zu helfen - worum auch immer es sich, nebenbei sei das hier angemerkt, handeln mag.

Der Ratschlag, mal eben noch ein paar Tage länger auf die Tabletten zu verzichten ist grob fahrlässig und unverantwortlich.

0

Gerade bei Depressionen ist es sehr wichtig seine vorgeschriebenen Medikamente regelmäßig zu nehmen- wie du nun am eigenen Leib verspühren kannst. Es wird sich wieder einrenken, nachdem du ja den Grund deines Befinden kennst. Alkohol im Zusammenhang mit Medikamenten ist nicht ratsam, aber das weißt du sicher selbst.

Manche wiederrum meinten das wäre nicht schlimm

Würde dir empfehlen in Zukunft zu tun ,was der Arzt dir sagt und nicht was manche meinen. Wünsch dir einen schönen Tag

Na erst einmal herzlichen Glückwunsch.

Warum hast du die Tablette denn heute nicht genommen? Für mich, und ich weiß ja nun wirklich nicht viel, klingt es so, dass du dich nun erst einmal etwas beruhigen solltest (frische Luft, ruf jemanden an, dem du absolut vertraust, wenn es notfalls die Mutter ist) und nimm deine Tablette.

Wenn es nicht besser wird, würde ich einen Arzt nach Hause bestellen (gesetzlich versichert? Ruf 116 117; privat versichert? Google!)

Die Wirkung von Antidepessiva lässt sofort nach, wenn man vergißt sie einzunehmen.

Kurzfristig helfen gegen die wieder aufgetretenen Angstsymptome nur Tranquilizer, wie Kava-Kava (Rezeptfrei) und Insidon (Antidepressivum, rezeptpflichtig) und weitere.

Was möchtest Du wissen?