Habe Angst nicht gut genug zu sein um mit thaiboxen anzufangen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weißt du, wie viel Vorkenntnisse man bei einem Kampfsport wie eben beispielsweise Thaiboxen von einem Anfänger erwartet?

Absolut keine !

Niemand verlangt von einem Anfänger, das er weiß, wie man eine Faust macht, oder auch nur richtig steht. Man ist ja schließlich zum lernen dort.

Du brauchst also keine Angst zu haben, dort gleich von Anfang an mit irgendwelchen komplizierten Techniken beginnen zu müssen.

Man bringt den Schülern schrittweise alles notwendige bei, so lange, bis die Grundlagen sitzen und man weitere Kenntnisse vermitteln kann.

Außerdem üben selbst Profis immer wieder die gleichen Grundtechniken. Es muss sich also deswegen auch niemand schämen.

Den einzigen Fehler den du wirklich machen kannst, ist es, nicht die Chance zu nutzen. Vereinbare einfach einen Termin für ein Probetraining und gehe hin.

Sollte es dir dort nicht gefallen, ist das auch kein Beinbruch - vielleicht gefällt dir ein anderer Thaibox-Verein mehr, oder du probierst etwas ganz anderes.

Persönliches

Ich trainiere die japanische Kampfkunst Aikido und wie jeder Anfänger konnte ich zu Beginn gar nichts - nicht richtig stehen, gehen, greifen, geschweige denn angreifen oder Vverteidigen.

Meine Vorwärtsrollen sahen aus wie Purzelbäume eines gehbehinderten Mistkäfers und meine Bewegungen waren in etwa so elegant wie eine tanzende Vogelscheuche.

Doch das Training machte mir Spaß, ich blieb dabei - und habe es bis heute keinen Tag lang bereut. Aikido ist längst ein wichtiger Teil meines Lebens geworden.

Aber nur der Versuch macht klug - also trau Dich. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasWeiseKind
25.11.2016, 03:38

Ja, das gute daran ganz mies zu sein liegt im großen Potenzial zur Steigerung. ;-)

1

Im Kampfsport, zumindest in den traditionellen Kampfsportarten, ist es eigentlich oberstes Gebot, auch den Anfängern mit Respekt zu begegnen. So ist es jedenfalls im Karate, TeaKwonDo, Judo usw.

Wer das missachtet, handelt entgegen der Philosophie der Kunst und müsste vom Übungsleiter ermahnt werden. Das geschieht in der Regel auch.

Wenn dir die Umgangsformen im Thaiboxen nicht zusagen ( kann mir schon vorstellen, dass dort etwas andere Gepflogenheiten an den Tag gelegt werden), mach doch mal eine Probetraining in einem Kampfsport/kunst, in denen auch Wert auf Attitüde und Umgang gesetzt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir da keine Gedanken. Jeder fängt irgendwann mal mit was Neuem an. Ich würde dir raten hin zu gehen! Du schaffst das schon und ich bin der festen Überzeugung, dass es dir gefallen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schaffst das! Keine Angst!:) Traue dir was zu und wenn du es gemacht hast, fühlst du dich besser, als wenn du es nicht machst:) Du schaffst das! Überwinde deinen inneren Schweinehund!:)💪🏽

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schmeißt ja schon, bevor du es überhaupt probiert hast, die Flinte ins Korn!

Probier es aus, du hast 2 Gründe es tun zu wollen.. einmal dein Selbstbewußtsein zu stärken und zum anderen dich mal in einer neuen/anderen Sportart zu versuchen.

Hast du was zu verlieren? Doch ganz bestimmt nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir nicht so viele Gedanken und mach es einfach ;)

Ich habe selbst vor 3 Monaten mit dem Thai Boxen angefangen und war so ziemlich der unsportlichste Mensch der Welt! Ich war am Anfang auch etwas besorgt, dass ich nicht mithalten kann (obwohl das Gym meinem Mann gehört!!). Konnte ich auch nicht... aber weißt du was? Das war überhaupt nicht schlimm!

Denn in einem guten Gym wird nichts von dir erwartet, was du nicht leisten kannst!!!

Wie die anderen hier schon schreiben, wird hier auch den Neuen mit viel Respekt begegnet. Gerade beim Thai Boxen wird darauf sehr viel wert gelegt.

Vlt. suchst du dir einfach noch jemaden der mit dir mitkommt, so könnt ihr euch gegenseitig motivieren und seid nicht alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?