habe angst das ich einen Herzinfakt kriege

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie es dir bereits gesagt wurde, die Symptome können auch von deiner Angstörung kommen darum musst du mit deinem Arzt daran arbeiten, wenn dein Arzt dir nicht helfen kann, geh zu einem anderen, du brauchst eine Therapie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annamella
11.07.2017, 14:40

Ja einerseits denke ich das auch aber andererseits krieg ich es einfach nicht aus dem Kopf weil die Symptome plötzlich so Intensiv sind.. ich bin schon in therapeutischer behandlung.. 

1
Kommentar von Annamella
11.07.2017, 14:49

Ich war ja jetz seit über 2 monaten nicht mehr beim psychologen und er weiss jetz von diesen Symptomen noch nichts.. deswegen weiss ich jetz auch nicht ob es wirklich psychisch ist und das beunruhigt mich.. ich bin seit 1ner woche ständig im Internet diese scheiss Symptome am googeln und die sagen mir ich hätte einen Infakt und es macht mir einfach angst.. 

das tut mir auch leid für dich.. ja es ist unglaublich was die Psyche auslösen kann und ich muss denke ich einfach jetz akzeptieren das es von meiner psyche kommt und lernen damit umzugehen.. 

0

Es ist normal, dass man in solchen Situationen Angst hat. Dein psychisches Problem kann durchaus die Ursache sein. Wurde beim Arzt nur ein Ruhe-EKG gemacht oder auch ein Belastungs-EKG, letzteres hat eine höhere Aussagekraft? Dennoch ist es ratsam mal einen Kardiologen aufzusuchen, der macht weitergehende Untersuchungen, wie z.B. ein Herzultraschall, was auch sehr aussagekräftig ist oder ein 24 Stunden EKG und evtl. auch eine Szintigrafie des Herzens. Wenn das nichts ergibt ergibt, dann kann man ein Herzproblem ausschließen. ich persönlich vermute am ehesten, dass dein Stressproblem / psychisches Problem ein gewisses Vorhofflimmern auslöst, was aber nichts besorgniserregendes ist, solange es nicht dauerhaft ist. Gut helfen tut da das Medikament Bisoprolol (ein Betablocker, verschreibungspflichtig), es senkt die Herzfrequenz und sorgt für einen regelmäßigeren Herzrhytmus.  Ich rate dir mal deinen Arzt darauf anzusprechen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annamella
11.07.2017, 22:07

es wurde nur ein Ruhe EKG gemacht. 

ja zum kardiologen werde ich aufjedenfall noch gehen um sicherheit zu kriegen. 

Danke

0
Kommentar von Annamella
11.07.2017, 22:09

Das Gefühl beispielsweise der druck und das ziehen ist eher in dem oberen liken brustbereich also nicht direkt am Herzen eher nahe schlüsselbein und tritt ab und zu auf also nicht dauernd 

0

Das klingt nach ner völlig überreizten Angstsituation. Lass dir Beruhigungsmittel verschreiben, wenn die Therapie nicht hilft...

Du hast den Beweis, dass du keinen Herzinfarkt hast. Das sollte dir genügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du steigerst dich in eine sache  hinein , die  so nicht existiert.. 

all deine beschwerden ergeben sich aus  deiner angst heraus--

was noch in frage kommt  und auf  was ich  schließe  ist   dein  rücken- bzw. brustwirbelsäule.   solche  schmerzen wie du sie  schilderst entstehen sehr oft, wenn  es in der brustwirbelsäule   abnutzugnen gibt .also  bitte   geh zu einem orthopäden  und laß das  kontrollieren- mein mann hatte damit  bereits  zweimal zu tun-- anzeichen eines herzinfaktes   abe r keine  todesängste    .im krankenhaus dann entwarnng -- es war  die  brustwirbelsäule ..

allein durch  deine psychose  angst   ist  dein gesamter  körper mehr oder weniger ständig irgendwo verkrampft..  zur zeit lokaliesiert isch das  bei  dir   auf  die linke  seite , und  du verbindest das natrülicherwiese mit dem herzen.. dein kardiologe hat  aber  grünes lich t gegeben  ,  also alles  in ordnung --keine  gefahr .. mit dem herzen    -er hätte   bei genauer untersuchung auch  vorzeichen eine  evtl  mal später stattfindenden herzinfaktes  finden können -- hat er aber nicht .

mach dich also dahingehend nicht mehr verrückt   vertrau  deinem arzt --wem willst du  sonst vertrauen ? !  und bitte   geh deine angststörung  intensiev  an

mach autogenes  training -  besuch dafür bitte unbedingt einen kurs  --auch joga könnte dir  sehr helfen   zur entspannung und für dein körpergefühl .

sport im allg.  würde dir helfen ,  auch gerade für den rücken-- aber das sagt dir  dein orthopäde , falls er was  feststellen wird. sag elche  probleme  du hast , dann bekommst  du früher einen termin ..  und frag gleich nach  einer  bewegungstherapie  -die kann er dir  verschreiben ,und du kannst  die termine  bei einem pysiotherapeuten wahrnehmen .

kopf hoch    es ist  sehr schwer mit einer angststörung aber   sie vergeht  bnur , wenndu dir klar  machst, dass nur  DU SELBER  etwas dagegen machen kannst..  ich habe dmaals  mit nachtschicht angefangen um mein eigenes  geld  zu verdienen -- es hat geklappt  -zusätzlich zum autogenen training und zum joga

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annamella
11.07.2017, 15:00

danke dir vielmals für diesen Text und die Mühe die du dir gegeben hast :) ja ich habe allerdings auch rückenprobleme war auch beim physiotherapeuten aber seit 2 monaten nicht mehr.. denke auch das es von dem auch ausstrahlen könnte.. und bei einem Kardiologen war ich nicht ich war bei meinem hausarzt.. aber ich habe vor zu einem zu gehen einfach nur das ich Gewissheit habe! aber für das muss ja mein Arzt die Bestätigung geben habe ich gehört. danke dir nochmal für deine lieben worte und ratschläge :)

1
Kommentar von Annamella
11.07.2017, 15:05

Und Ps:  jaa hast recht zu einem Ortopäden werde ich auch gehen da ich bei meinem Brustkorb wen ich meine arme lange hochebe einen druck spüre und einen leichten schmerz und meine rippen tuhen auch wenig weh wen ichs sie berühre denke das ist auch alles von dem her ...

1

Was möchtest Du wissen?