Habe Angst das der Freund Schluss macht was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Erstens wurdest du bestimmt nicht "grundlos verlassen", und Zweitens ist dein Freund nicht dein Ex. Du sagst selbst dass eure Beziehung anders ist, also besteht wohl kein Grund zur Sorge. 

Er ist im Urlaub, da wird er nicht rund um die Uhr am Handy sitzen wollen, natürlich schreibt er dann mal weniger. Wenn du ständig Angst hast, klammerst, schlecht drauf/traurig bist usw wirst du ihn eher verlieren. Genießt eure Zeit und macht das Beste aus allem. Mehr kannst du nicht tun. 

Genieße einfach die Zeit...Niemand kann sagen wann eine Beziehung endet (Bzw aus welchem Grund). Mach dir das alles nicht durch diese Angst kaputt , denn diese Anspannung merkt man dann auch in der Beziehung und ist eher schlecht. Hab einfach Vertrauen in deinen Freund, auch wenn es schwer fällt, da du ja in der einen Beziehung grundlos verlassen wurdest. Du sollst dir deine derzeitige Beziehung durch diese Angst nicht kaputtmachen und die Zeit einfach genießen :)

Kann Dir immer wieder passieren. Für Beziehungen gibt es keine Versicherung und keine Garantie. 

Geht einfach entspannt an alles ran, das nimmt dann auch Druck aus einer Beziehung, wenn mal was nicht stimmt.

Und wenn einer sich trennen will, kannst Du eh nix dagegen machen. Genieß die Zeit und denk nicht zuviel. Angst fressen Seele

Klassische "Opfer-Rolle". Eigentlich müsstest Du erst er-lernen, alleine leben zu können. Die Beziehung wäre dann das "Tüpfelchen-auf-dem-i". Aber wenn Du Dich soviel durch die Beziehung selbst definierst, dann muss das in letzter Konsequenz schief gehen, weil Du Deinen Partner erdrückst.

Ich würde an Deiner Stelle, die Nachrichten auf ein Minimum reduzieren; vll. noch Abends eine Gute Nacht oder Mittags mal nach dem Wetter fragen. Aber generell versuchen mehr Abstand gewinnen und vor allem loslassen. Er soll auch merken, dass Du nicht eine ständig erreichbare Ressource bist. Das macht Dich letztendlich auch interessanter.

Das wird Dich am Anfang zwar verrückt machen, aber Du wirst mit der Zeit und dem Abstand dann erkennen, was Dir wichtig ist. Vertraue auf Dein Hirn, das ist ein Supercomputer und nicht dazu da Dir andauernd nur Angst zu machen.

WOW! Bei so viel Angst und Anhänglichkeit wird das wohl jedem zu viel.

Entspann Dich mal! Du nimmst ihm ja die Luft zum Atmen! Was erwartest Du? Dass er mit Dir verschmilzt, damit Du immer weißt, was er macht und denkt und damit er immer bei Dir ist?

Warum hast Du bloß solche Verlustängste? Das ist echt nicht normal!

Ich seid erst einen Monat zusammen. Da lernt man sich erst mal kennen, da hat man erst "Hallo!" gesagt und du kommst gleich mit, "Wenn Du nicht für immer bei mir bleibst, sterbe ich vor Angst!". Fällt Dir das nicht selbst auf?

Gaaaannnz ruuuhig! Jetzt atme mal ganz tief durch und … nochmal!

Und dann versuch Dich mal in ihn hinein zu versetzen. Er ist im Urlaub und hat dort wohl auch seinen Spaß. Das macht man so im Urlaub. Das ist normal. Und Spaßhaben geht einfach nicht, wenn man ständig mit etwas Anderem beschäftigt ist, wie dieses Zutexten. Lass ihn erst mal wieder nach Hause kommen, dann hat er auch wieder Zeit für Dich. Und wenn Du ihm keine Luft zum Atmen gibst, dann wird er auch keine Zeit mehr für Dich haben.

Je mehr Du krampfst, um so mehr ist diese Beziehung verkrampft und um so weniger wird sie halten. Denk da mal in aller Ruhe drüber nach.

Ich weiß was du meinst, war bei mit ähnlich. Wenn er der richtige ist wird er dich nicht verlassen 

Was möchtest Du wissen?