Habe andere Reifen als in den Papieren steht? Ist das verboten?

2 Antworten

Da gibt es, wie beschrieben, mehrere Möglichkeiten: 1. Die Reifen könnten im Rahmen der Hersteller-ABE AUCH erlaubt sein. Dann müssen sie nicht mehr unbedingt in den neuen Papieren aufgeführt sein. 2. Die Reifen könnten im Rahmen einer Einzelabnahme zugelassen sein und der Vorbesitzer hat sie nicht eingetragen oder (in die neuen Papiere) eintragen lassen können und 3. Der Vorbesitzer hat sich nicht um eine Eintragung gekümmert und das Fahrzeug wurde so abgenommen. Wenn die Reifen nur um eine Nr. größer sind, würde dies (mit Einschränkungen) auf die erste Möglichkeit hindeuten. Frag mal bei einer der TÜV-Stellen; die haben die ABEs der meisten gängigen Fahrzeuge da.

@knowledge: lach...ja, die abe bzw. die eg-abe ist lt. § 19 (2) satz 2 der stvzo mit sich zu führen und zuständigen personen auf verlangen auszuhändigen.

eine zulassungstelle ist nicht verpflichtet reifengrößen in die neuen briefe und scheine einzutragen.

0
@xyungeloest

Ja, deswegen schrieb ich "können". In Hamburg und Schleswig-Holstein scheinen sich die Zulassungsämter da recht flexibel zu zeigen. Gottseidank! Nach meiner Erfahrung können nur wenige Polizisten im Rahmen einer Routine-Kontrolle mit ABE-Formulierungen etwas anfangen (da liefere ich meist überzeugendere Dokumente).

0

wenn du eine ABE (allgemeine betribserlaubnis) hast wo drinsteht das du die Felge mit dem reifen (gummi-maß) auf deinem fahrzeugtyp fahren darfst dann ist es erlaubt.

Fahrzeugpapiere geben 15 Zoll an, 16 Zoll Felgen "legal"?

Hey, habe keine Ahnung wie ich das Fragen soll, also verzeiht wenn sich das folgende etwas komisch anhört ;D

In den Fahrzeugpapieren meines Autos steht dass es für 15 Zoll Reifen/Felgen "zugelassen" ist, nun habe ich bei mir 16 Zoll Reifen, die einerseits besser aussehen, und außerdem auch noch fast nagelneu sind (meine 15 Zoll Reifen sind fast schon am Limit).

Nun habe ich die 16 Zoll Reifen angeschraubt, passt natürlich, also Technisch kein Problem.
Jetzt aber die Frage: Darf ich denn überhaupt 16 Zoll Reifen an meinem Auto tragen obwohl die Fahrzeugpapiere nur auf 15 Zoll "zugelassen" sind? Oder müsste ich dies bei z.B. TÜV oder sonst irgendwo melden?

...zur Frage

Darf ich beliebige Felgen der selben Größe Fahren?

Hallo, ich suche derzeit neue Reifen für einen Fiat Cinquecento Sporting am besten komplett mit Alus, da der Vorbesitzer schon mit der Falschen Reifengröße unterwegs war. Reifengröße lt. Fahrzeugschein ist 165/55r13. Montiert waren 135/70r13. Lochkreis ist 4x98. Jetzt habe ich schöne Alus mit Reifen in der Größe 165/55r13 gefunden. Reifengröße ist also die selbe wie im Fahrzeugschein.

Nun meine frage: Darf ich die Felgen ohne Bedenken montieren, oder muss ich sie eintragen lassen, trotz der selben Reifengröße?

Danke im Voraus

...zur Frage

Reifen nur wenn Serie, ABE, was bedeutet das?

Hallo, ich möchte mir Winterreifen bestellen und habe mir Alufelgen, 18", ausgewählt und bin gerade daran die Reifen dazu auszuwählen. Auf der Seite Kfzteile24 wird nun bei Reifengröße 225/45R18 wird bei ABE Auflagen folgendes Angezeigt: "Reifen nur wenn Serie". In meinem Fahrzeugschein steht, dass ich 225/45R18 montieren darf. Nun ist meine Frage, was das bedeutet und was ich da genau beachten muss. :)

...zur Frage

Neue Winterreifen fürs Auto. Ist es möglich auch Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex T zu nehmen?

Ich bin auf der Suche nach neuen Winterreifen. In meinem Fahrzeugschein steht 195/65 R 15 91H . Der Tragfähigkeitsindex ist hierbei mit 91 angegeben und der Geschwindigkeitsindex ist H (also bis maximal 210 km/H). Ich habe nun geeignete Reifen entdeckt, diese gibt es wiederum einmal mit der Endung 91H sowie mit der Endung 91T.

Beides sind M+S-Reifen, se unterscheiden sich lediglich im Preis.

Meine Frage wäre, ob es möglich ist auch Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex "T" drauf machen zu lassen. Oder sollte man sich strikt an den Geschwindigkeitsindex (in meinem Fall "H") halten?

...zur Frage

Andere Felgenbreite zulassen / zulässig?

Hallo,

Habe mir neue Felgen für meinen Ford Fiesta JH1 MK6 gekauft. Es sind 195/45 R16 Reifen mit Flegen, welche als Breite 6J haben.

In meiner EG-Übereinstimmungsbescheinigung steht beim 195er Reifen mit 45 und R16 aber 6,5 J dabei, ist das jetzt schlimm?

Kann ich die Reifen jetzt nicht mehr Eintragen lassen? Denn in den ABE Papieren steht zwar auch 6J, aber auch die Reifendimensionen meines Uniroyal.

Vielen Dank!

Gruß Robin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?