Habe 3 Tage lang 4 mal am Tag Parkemed geschluckt wegen Fieber, nun habe ich im unteren rechten Bauchbereich seitlich leichte Schmerzen, warum das?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

dieses Medikament sollte man mit bedacht verschreiben und auch einnehmen. 
4mal am Tag ist definitiv zu viel ! - Man soll es zwar bei den Mahlzeiten nehmen doch Empfehle ich persönlich nie mehr als 2 mal am Tag.

Das Problem hierbei ist, das Parkemed zwar schmerzlindernd wirken kann, jedoch im nachhinein Beschwerden wie Bauchschmerzen nicht selten sind.
Oft ist die Funktionsweise von Leber und Niere (die Schmerzen an der Seite) stark eingeschränkt.
Falls du also auch Probleme mit Stuhlgang bekommt ist das durchaus auch darauf zurückzuführen. 
Der Wirkstoff wird nunmal dadurch auch ausgeschieden.

Deine zeitigen Verkrampfungen sind also durchaus normale Nebenwirkungen des Wirkstoffs - dein Körper "entgiftet" sich gerade und zudem sind deine Nieren ohnehin durch Parkemed eingeschränkt. 
Du solltest auf keinem Fall jetzt andere Schmerzmittel nehmen oder so Sachen wie Aspirin etc - da könnten sich nämlich ganz andere Nebenwirkungen zeigen die du nicht haben willst. - Du wirkst dadurch nur "Überempfindlich" für Parkemed.

Falls du Parkemed weiter einnimmst, würde ich dir empfehlen die Einnahme stark einzuschränken. 
Sprich das entsprechend mit deinem Arzt ab.
Sollten deine Verkrampfungen nicht verschwinden solltest du morgen oder Übermorgen zum Arzt gehen.
Was akutes sollte es allerdings nicht sein - falls es aber nicht mehr geht sofort zum Arzt (Notarzt).

Ich frage mich nur wer so inkompetent war dir zu sagen, es so oft am Tag zu dir zu nehmen...

Gruß,
DrIoannis

Der Arzt der bereitschaftdienst hatte hat am samstag am telefon gemeint, dass ich 3 mal am tag parkemed nehmen und erst am montag kommen soll. Jedoch habe ich so starkes fieber gehabt, dass 3 nicht reichten sondern 4. sonst habe ich in der nacht nicht schlafen können.

seit 3 tagen habe ich mein großes geschäft nicht machen können. du meinst, dass mit stuhlgang die nebenwirkungen von parkemed weniger werden? weil sich der körper neutralisier?

0
@alicay123

Hallo,

falls du Parkemed zum schlafen brauchst, dann solltest du es dir anders einteilen. 
Wie gesagt, auch 3 ding meiner Meinung nach zu viel - die Erfahrung zeigt, dass es einfach schon nach einigen Tagen dauer Einnahme den Körper nur noch belastet.

Das du deinen Stuhlgang schon seit Tagen nicht mehr hattest ist auch durchaus normal...aber Ja, der Wirkstoff wird auch durch den Stuhl ausgeschieden (aber auch Harn -> Trinken, Trinken..solltest du aber sowieso machen).
Ob sich die Symptome dann verabschieden weiß ich nicht, schlimmer werden kann es aber definitiv nicht.
Und dein Körper hat genug Zeit für andere Dinge ;) 

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?