Habe 2 Kinder 20 und 22. wie viel € Vermögen hätte ich heute ohne Kinder mehr?

16 Antworten

Laut statistischen Bundesamt kostet der Unterhalt eines Kindes etwa so viel wie ein halbes Einfamilienhaus.

Die Methode der Messung passt ganz gut, denn die Kinder reicher Eltern werden genauso teurer versorgt, wie auch die Wahl eines Hauses preislich steigt, zu dem dann Pool im Garten und Sauna im Keller gehört.

Ich würde die Lebensfreude, die einem Kinder schenken, unter gar keinen Umständen in einen Porsche umtauschen wollen. An Weihnachten mit Enkeln zu feiern ist viel schöner, als Angst um Lackschäden beim Parken vor der Bäckerei zu haben.

Ich hatte ein Auto geerebt und es nach kurzer Nutzung verschenkt. Das eingesparte Geld für Benzin, Steuern und Wartung spare ich. Stattdessen fahre ich mit dem Rad, was für meine Gesundheit und Figur sehr gut ist. Ich rauche nicht, ich trinke ein bis zwei Gläser Wein pro Monat, kaufe gebrauchte Computer und Kleidung aus ökologischen Gründen und habe kaum Bedarf an Luxus - es sei denn es geht um frisches Obst aus biologischem Anbau.

Zu Reichtum kommt man, indem man erbt, das Geld für sich arbeiten lässt, und/oder weniger ausgibt, als man einnimmt.

Zu einem erfüllten Leben können Kinder einen wichtigen Teil beitragen. Auf jeden Fall tragen Kinder anderer Menschen zu deinem Reichtum bei, denn sie tragen die Steuerlast, wenn du älter bist. Auch deine Bekannten könnten keine Einnahmen aus ihren vermieteten Wohnungen haben, wenn nicht die erwachsenen Kinder anderer Leute dort wohnen würden.

na die wohungen habe sie sich sicherlich im laufe ihres langen lebens angeschafft udn auch durch die mieten abbezahlt -das EFH konnten sie sich darum auch erst m ALter anschaffen udn der porsche kam mit der finazierung des EFH mit dazu - wir hatten auch nichts bei 3 kindern ,aber jetzt als rentner fahren wir 3 autos ,dadrunter ein cabrio - viele fahren im alter erst die auots, die sie sich im laufes des lebens nicht leisten konnten oder wollten . klar sind kinder teuer , aber leztlich waren es auch zwei verdiener , ein leben lang , udn die werden dnan auch viel im Urlaub gewesen sein, was auch tausende kostet , viel sogar mehrfach im jahr -das kann ein oder zwei kinder schon mal gleichgestellt werden .

Klar macht das etwas aus ob man Kinder hat. Allein von dem Geld das ich für meinen Sohn angespart habe und dass ich in seine Wohnung investiert habe, könnte ich ein hübsches Auto kaufen.

Dazu 13 Jahre Klavierunterricht (Einzelunterricht) Sportverein, etc, Spielsachen, Kleider, Essen, Führerschein, ......

Aber dafür habe ich so viel bekommen das man für Geld nicht kaufen kann und das war und ist jeden Cent wert!

Ich fahre bewusst eine kleine alte Schrottkiste, damit ich jeden Monat genug Geld übrig habe um die Zukunft meines Sohnes weiter abzusichern, aber auch meine eigene natürlich.

Es muss jeder selbst entscheiden was einem wichtig ist. Schöne Autos mit viel PS sind nice, aber machen mich persönlich nicht glücklich. Habe ich ausprobiert und daher weiß ich was mit wirklich wichtig ist.

Das und weil sie ihr Geld offenbar nicht sinnlos verprasst haben, sondern in ein Haus investiert haben (welches eventuell zu einem guten Teil einer Bank gehört, was wenn man keine Erben hat ziemlich egal ist) und Miete als Einkommen haben.

Der Wagen ist Hobby - sowas kann man übrigens auch leasen.

Er sagte, er hat 120.000€ dafür bezahlt.

0

Wieviel Geld Du ohne Kinder mehr hast, kann man nicht ansatzweise berechnen oder abschätzen, da jede Veränderung der Ausgangsbedingungen gravierende Änderungen hervorrufen kann. Auf gut deutsch: Ohne Kinder hättest Du ein ganz anderes Leben geführt. Vielleicht würdest Du heute Milliardär sein, vielleicht obdachlos. Das kann man nicht sagen.

Was möchtest Du wissen?