Habe 15 süße Stücke geklaut, bei Chef entschuldigen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dein Chef weiß also schon, dass die Stücke geklaut hast. Ob die Sachen im Müll gelandet wäre oder nicht spielt dabei übrigens keine Rolle. Bevor Du etwas mit nimmst musst Du fragen. Alles andere ist Diebstahl.

Geh zu Deinem Chef und entschuldige Dich noch einmal ausdrücklich und sag ihm dass Dir jetzt klar ist, dass Du die Stücke nicht einfach so hättest mitnehmen dürfen und warum das so ist und dass das nie wieder vorkommen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
spaghetticode 26.10.2015, 10:45

Jap. Ist ein Grund für fristlose Kündigung. Dass er "nur" sauer ist, ist schon ein ziemliches Entgegenkommen. Ich würde ebenfalls das Gespräch suchen, mich förmlich entschuldigen und zusätzlich nach einer konkreten Regelung fragen, nach der du dich in Zukunft richten kannst.

1
NSchuder 26.10.2015, 10:49
@spaghetticode

Hier geht es um ein Ausbildungsverhältnis, da ist eine fristlose Kündigung für den Arbeitgeber ziemlich schwer. Wiederholter Diebstahl wäre aber durchaus ein Grund.

Eine klare Regelung gab und gibt es ja:

er sagte ich kann eines mitnehmen wenn welche übrig sind. 

Klarer geht es doch nicht mehr.

0

Erklären vor allem das du das "eins" nicht gehört hast und daher dachtest das die "Abfallstücke" generell mitgenommen werden dürfen. 

Und selbstverständlich BEZAHLEN! Und zwar alle 15 ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dein Chef sagt, Du kannst übrige Sachen mitnehmen, dann nicht die, die im Müll sind. Vor allem solltest Du fragen, bevor Du so viele mitnimmst. Vielleicht will auch ein anderer noch was? Entschuldige Dich und sag ihm, dass Du nicht wusstest, dass Du die nicht mitnehmen darfst, da sie ja zum Müll gebracht wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NSchuder 26.10.2015, 10:50

Er / Sie wusste es aber:

er sagte ich kann eines mitnehmen wenn welche übrig sind. 

Die Aussage "ich wusste das nicht" würde mich als Chef also erst recht wütend machen, dann dann wurde ich nicht nur beklaut sondern auch noch verarscht bzw. mir wurde nicht zugehört.

0

Also die Stücke wären alle in den Müll gegangen?

Erklär ihm, es täte Dir leid, Du hast gedacht, nachdem er sagte, Du dürfest 1 nehmen.. und die ja alle im MÜll gelandet wären.. da hättest Du eben gedacht, dann dürftest Du die alle..

Wichtig, zeig ihm, das Dir das wirklich leid tut, nicht wieder vorkommt- auf so was hat´s schon Kündigungen und Abmahnungen gegeben.

Den Ärger lohnt das nicht, den willste doch auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich entschuldigen ! Und bevor 15 Stück im Müll landen,könntest Du ja fragen,ob Du die 15 Stück mitnehmen darfst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?