habe castelgarden big john 4wd 25,5ps bin sehr zufrieden auch mit der steigleistung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dieser Gartentraktor hat einen Hydrostatischen Antrieb. So wie es aussieht einen Hydromotor vorn und hinten die über je ein Differential die Räder antreiben. Theoretisch hat diese Konstruktion ein Sperrdifferential zwischen Vorder- und Hinterachse das aber nicht komplett sperrt (funktioniert hydraulisch mit Mengenregelventilen). Eine Quersperre ist aber nicht vorhanden da pro Achse nur ein Hydromotor. Ein Nachrüsten wird wahrscheinlich nicht möglich sein da in den Katalogen auch bei stärkeren Motoren nicht auf eine Differentialsperre hingewiesen wird. Zusatzgerätehydraulik über Zapfwellenantrieb siehe Katalog http://manuals.ggp-group.com/IT/2010_2011/b.%20ride-on%20mowers/standard/TX%20102_122%20vers.2011/171505572-0%20IT_FR_EN_DE_NL/CG%20um%20Tx%20_11-DE.pdf

Der Traktor müsste eine Differenzialsperre haben an den angetriebenen Achsen, damit auch das Rad angetrieben wird welches noch auf dem Boden steht.

Was möchtest Du wissen?