Hab wohlmöglich verdorbenes Fleisch gegessen.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

solang noch kein schimmel drauf war..

also das haltbarkeitsdatum zählt eigentlich für die geschlossene packung, trotzdem aufpassen dass du nichts verdorbenes isst, denn das kann samunellen geben

samunellen sind nicht gerade angenehm, aber solang du dich nicht übergeben musstest oder sowas, wirds nichts gewesen sein

auch wenns schon am 01.03. oder so abgelaufen wäre, hättest dus locker noch essen können!!

und noch n tipp:

werd einfach vegetarier, erstens hast du da dieses problem net, es müssen weniger tiere sterben und du tust viel für die umwelt!!

wusstest du dass für 1 Steak 4000 (!!) Liter wasser verbraucht wird??

außerdem ist es gesünder weniger fleisch zu essen oder ga keins. zudem wird z.b. das herzinfarkrisiko geringer...

hier: http://www.peta.de/web/warum_vegan.71.html

schaus dir einfach ma an, is wirklich interessant ;D

Ich möchte nur dezent darauf hinweisen, dass Fleisch KEIN Mindesthaltbarkeitsdatum hat, sondern ein VERFALLSDATUM. Fleisch ist ein sehr sensibles Lebensmittel, in dem sich gerne viele Bakterien ausbreiten und deshalb sollte auch darauf geachtet werden, dass dieses möglichst bald und unbedingt vor dem Ablauf des Verfallsdatums verzehrt wird. Die Folgen vom Verzehr verdorbenen Fleisches kann eine Salmonellen-Vergiftung sein, die sehr unangenhem werden kann.

LG

0

Zu den 4000 Litern Wasser, ist mir bekannt, aber ich finde es noch schlimmer das für ein KG Fleisch 14-16 KG Getreide benötigt werden.

Und ob du es glaubst oder nicht bin bereits Vegetarier, seit 4 Jahren, heute war es das 2te mal dass ich Fleisch in dieser Zeit gegessen habe. Und warum hab ich dieses Fleisch gegessen? Ganz einfach, es blieb von meinen Bruder am Donnerstag zurück, und hat es in meinen Kühlschrank gestellt, und bevor ich einfach so Nahrung von einem Tier wegwerfe und somit verschwende esse ich es lieber, somit ist das Tier wenigstens nicht Umsonst gestorben.

0
@RedStar90

echt wahnsinn wie die sachen dafür verschwendet werden..

ich seit 6 jahren

gute entscheidung, ich kanns auch nicht leiden wenn tiere umsonst sterben, was sie eigentlich für den fleischverzehr tun..

aber ich könnte es trotzdem irgenwie nicht essen..

0

Das Mindesthaltbarkeitsdatum gilt für eine geschlossene Verpackung.

Das heißt aber nicht,dass das Fleisch nach diesem Datum nicht mehr genießbar ist.

Und wenn der Rest des Fleisches nach dem Grillen einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt wird,dürfte es nach dem Durchbraten kein Problem darstellen.

Solange es nicht unangenehm riecht, ist es kein Problem.

Nein, es wurde roh in den Kühlschrank gelegt und erst eben gebacken.

0

Wenn du einmal so etwas ißt, macht es nichts, rauchen und Alkohol ist schlimmer.

Wenn das Nahrungsmittel sich aber verändert, würde ich es in Zukunft dann nicht mehr essen.( Sieht ja auch ekelig aus :-)

selbst wenn es verdorben gewesen sein sollte, ist es nicht weiter schlimm wenn du nicht erkrankst -- der mensch ist als allesfresser natürlich auch aasfresser (und nicht etwa fleischesser, da die natur ihm kein raubtiergebiss zugestanden hat)

Aber ich mache mir ehr um sowas wie Samonellen ,welche zu einer Samonellenvergiftung führen können, sorgen.

0

naja 6 Tag offen ist schon viel. Aber wenn es so sehr verdorben gewesen wäre hättest du es gerochen...

Was möchtest Du wissen?