hab wieder mal ne frage uber raucehn

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Arzt führt die vereinbarten Bluttests durch. Wenn du wissen möchtest, welche Tests dies genau sind, kannst du ja fragen.

Der Arzt ist kein Detektiv, der dir hinterherspionieren würde, um heimlich einen Test auf Nikotin oder Cotinin (Abbauprodukt des Nikotins) in deinem Blut durchführen würde.

Welch ein Interesse hättest du eigentlich daran, dass ein Rauchertest bei dir vorgenommen wird oder eben nicht vorgenommen wird? Möchtest du jemandem schwarz auf weiß beweisen, dass du Nichtraucher bist? Dann würde sich viel besser ein Test an deinen Haaren eignen, weil dort das Cotinin (Abbauprodukt des Nikotins) über längere Zeit gespeichert bleibt, während Nikotin und Cotinin aus dem Blut schnell wieder verschwinden.

Du selbst weißt doch, ob du rauchst oder nicht. Deswegen ist für dich so ein Test uninteressant.

Ich vermute stark, dass die Krankenkasse die Kosten für einen Rauchertest nicht übernehmen würde - warum sollte sie auch? Es ist ja kein Erkenntnisgewinn damit verbunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onuurt
30.10.2012, 18:24

Vielen vielen dank das Sie sich muhe gegeben haben und meine frage beantwortet haben also sie meinen das der arzt einfach so nicht untersucht ob ich im blut nikotin habe oder.. ich muss jede 2-3 monat zum.spital blutabnhemen lassen gehn wegen meiner leber ..also wenn die atzte von mir blut abzapfen fur meine leber kontrolieren sie nur meine leber und nicht ob ich nikotin im.blut hab odrr hab icj eh richrig verstanden..naja zum.gluck rauche ich nicjt viel nur 2-3 zigaretten pro tag fruher hab iich bissi mehr gerauvht ich will damit auffohren..da ich noch 15 bin sagt der arzt wenn er im blut nikotin findez meine eltern oder zumbeispiel wenn der arzt nikotin in mein blut sieht ignonieert er das oder sagt er es meine eltern weil ab 16 darf man rauchen keiner darf ea mir dam verbieeten

0

Man muss keinen "Bluttest" machen um festzustellen ob jemand raucht. Meist genügt es zu fragen oder den Atem zu riechen. Zudem solltest du dir darüber nicht so viele Gedanken machen sondern eher über deine Rechtschreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onuurt
30.10.2012, 10:56

meine rechtschreibung geht eigentlich dich nichts an ich kann halt nicht supper ohne fehler schreiben.. und mein atem riecht nicht schlecht wiel ich imma nach dem rauchen meine mund richtig gut spüle und zähneputze

0

Wenn das Rauchen für die Untersuchung nicht wichtig ist, dann wird es auch nicht untersucht - wozu auch? Wenn doch, dann solltest Du nicht blöd sein und lügen, weil es wichtig ist.

Außerdem riechen Raucher - Atem, Haut, Kleidung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onuurt
30.10.2012, 11:55

also sie meinen es wird nicht unterrsucht oder und ja wenn sie von mir blutapzapfen verdeärt sich die blutwerte????

0

Im Prinzip testen sie nicht, ob du rauchst oder nicht, aber durch bestimmte Werte können sie das ablesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onuurt
30.10.2012, 10:58

durch welche werte wenn ich fragen darf?? und kostet eine raucher bluttest wirckich sher tuer und die krankenkasse bezahlt sie auch nicht oder na dann hab ich glück wenns teuer ist

0

bist du krankenversichert? wenn ja, übernimmt die kasse die kosten für das blutbild, allerdings nicht immer, dein arzt sagt aber dann bescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt drauf an was Du rauchst. ;-) :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onuurt
30.10.2012, 10:54

wie was du rauchst ne zigartte was sonst :) aber so nicht viel jeden tag 2bis 3 stück manchmal weniger nur eine zigarette am tag

0

Was möchtest Du wissen?