Hab wegen nicht Beworben, eine Sanktion 30% für drei Monate bekommen, was kann ich machen ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da kannst du gar nichts machen, du musst dich einfach an deiner Vereinbarung halten und dich immer bewerben und nicht nur auf Stellen die dir das Amt vorschreibt sondern auch auf Stellen die du dir selbst suchen tust. 

Sonst kannst du nichts anderes machen... eigentlich auch nicht schwierig wenn du damit Probleme hast kann man das auch gut mit deinen Berater besprechen und der Hilft dir dann wenn es nur ein Kurse ist wie man eine Bewerbung richtig schreibt.

Nächstes Mal die Spielregeln einhalten. Du bist deiner Pflicht eben leider nicht nach gekommen.

GoldAnwalt 06.01.2016, 14:59

Beschluss des Sozialgericht Gotha vom 26.05.2015 .

0

Nichts, Du solltest künftig dafür sorgen Deine Bewerbungen die Du schreiben musst auch zu schreiben und abzusenden. Dann wirst Du auch nicht sanktioniert. Solltest Du weiterhin den Forderungen der BA nicht nachkommen wirst Du noch weiter Sanktioniert. So sind die Gesetze. Niemand kann sich mehr auf Kosten des Staates ausruhen wollen.

GoldAnwalt 06.01.2016, 15:00

Beschluss des Sozialgericht Gotha vom 26.05.2015 .

0

Gar nichts. Immer schön bewerben, auch auf Stellen, von denen Du genau weißt, das Du sie nicht bekommst. Damit hast Du Deine Schuldigkeit getan.

Das hättest du dir vorher überlegen müssen, jetzt musst du mit deinem Fehlern und der Dummheit rechnen, und es das nächste mal eben besser machen.

GoldAnwalt 06.01.2016, 15:01

Beschluss des Sozialgericht Gotha vom 26.05.2015 .

0

Aus deinem Fehler lernen !

GoldAnwalt 06.01.2016, 15:02

Der Fragesteller hat keinen Fehler begangen. Das Sozialstaatgebot ist bekannt?

Beschluss des Sozialgericht Gotha vom 26.05.2015 .

0
isomatte 07.01.2016, 05:04
@GoldAnwalt

Die Frage ob Sanktionen gerechtfertigt sind oder nicht ist noch nicht geklärt !

Das ist kein Beschluss der ergangen ist,sondern nur eine richterliche Vorlage aus Gotha die nach Karlsruhe gegangen ist.

0

Was möchtest Du wissen?