Hab voll Angst das ich TTS habe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eventuell übel? is nu oder is nu nich?

und WTF ist TTS?

Eine Vergiftung.

1

Hallo,

Das toxische Schocksyndrom (TSS) ist eine äußerst seltene, aber ernstzunehmende toxische Erkrankung, welche bei Männern, Frauen und Kindern auftreten kann. 

TSS wird im Zusammenhang mit dem Gebrauch von Tampons beschrieben. Es kann aber auch während der Menstruation auftreten, wenn keine Tampons verwendet werden. Der Gebrauch von Tampons hat sich sowohl in klinischen Untersuchungen als auch milliardenfachen praktischen Anwendungen in über 60 Jahren bewährt. 

Richtig angewendet, stellen Tampons eine sichere Methode für einen zuverlässigen Schutz während der Menstruation dar.

Weitere Informationen zum Thema TSS kannst du hier finden: http://www.herzensschwester.de/was-ist-tss 

Liebe Grüße, Lea vom o.b.® Team. 😊

Ach Quatsch. Das kann man nur bekommen, wenn Tampons länger als empfohlen im Körper verbleiben. Wie lange, steht auch in der Anleitung. Saubere Hände solltest du trotzdem haben. Und entspanne dich, sonst rutscht nichts dahin, wo es hin soll.

Dankeschön👼

0

Periode Tampon Schule (für Mädchen)

Ich brauche immer so lange um einen Tampon rein zu bekommen darum neme ich für die Schule immer Binden. Habt ihr villeicht tips wie ich ihn schneller rein bekomme? Muss man sich bevor man den Tampon rein tut die Hände waschen? Meine Mutter sagt das das sehr wichtig währe. Ist das auch echt so? Ich sehe nie jemanden die sich bevor sie aufs klo geht die Hände wäscht!

...zur Frage

Tampon leichter einführen

Es gibt ja solche Applikatoren mit denen man Tampons leichter einführen kann.Aber mein Problem ist,dass es keine Mini Tampons gibt mit Applikator gibt. Gibt es einen Weg solch einen Applikator selbst zu bauen? Und kann ich irgendwelche Naturmittel die das Einführen leichter machen? Ich habe mal gehört Naturjogurt,aber wenn ich einen Tampon in Jogurt tauche,saugt er sich dann nicht voll und saugt dann kein Blut mehr auf?

...zur Frage

Starke Periode + Urlaub, was tun?

Hey... Ich fahre bald in den Urlaub und werde genau in dem Zeitraum meine Tage bekommen. Ich hab sie allerdings immer SEHR stark, mit extremen Schmerzen und Übelkeit, und ich benutze auch nicht besonders gerne Tampons im Wasser (wegen Auslaufangst und Unwohlsein). Was soll ich eurer Meinung nach tun? Ich weiß, viele sagen jetzt "geh zum Frauenarzt/Hausarzt", ich würde allerdings erst in 3 Monaten einen Termin bekommen. Gegen die Schmerzen nehm ich manchmal Buscopan, aber der Rest verschwindet nicht... Vielleicht wär eine Menstruationdtasse als Alternative für den Tampon ganz gut; Kenn mich aber damit nicht aus und weiß nicht ob das für mich eine gute Alternative wäre... Was meint ihr? Ich bin jedenfalls total überfordert, weil ich mich eigentlich total auf den Urlaub freuen sollte, es aber aus dem Grund nicht kann... Kann mir bitte jemand weiter helfen?🙏🏼 Lg, K.

...zur Frage

Angst vor Tampon, unangenehmes Gefühl!

Hallo, Habe mich entschlossen mal ein Tampon zu probieren. Habe es eben versucht genau wie alle es gesagt habe: habe mich entspannt und so blabla.. Habe auch daschon Loch gefunden. Mein Problem ist aber dass das so ein unangenehmes Gefühl ist, dass ich mich nicht traue ihn rein zu schieben.... Was kann ich tun?

...zur Frage

Der Tampon geht nicht weiter rein.

Ich benutze schon lange Tampons und am Anfang jeder Periode gehen sie auch immer ganz normal rein und auch wieder raus. Aber nach 3-4 Tagen krieg ich sie nicht mehr ganz rein. Es ist dann so als ob ich versuche den Tampon dadrin gegen eine Wand zu schieben. Weiß jemand warum das so ist ?

...zur Frage

Wie kann ich meine mutter zu tampons überreden?

Hallo. Ich bin 14 jahre alt und bekomme seid 3 jahren meine periode. Nun möchte ich von binden zu tampons umsteigen. Meine mutter ist jedoch dagegen wegen TSS (Toxisches Schock Syndrom). Ich habe mich lange mit dem thema beschäftigt und viele Informationen rausgesucht wie z.b dass das syndrom sehl selten austritt und das es sehr unwahrsxheinlich ist, dass ausgerechnet ich damit erkranke. Ich habe ihr auch versichert, dass ich die tampons oft wechseln werde und vorsichtig sein werde. Meine mutter lässt sich jedoch nicht dazu überreden. Hat jemand ein paar tips wie ich meine mutter dazu überreden kann? Ich habe ihr schon sehr viele weitere argumente als nur oben genannt gesagt die für die tampons sprechen. Aber sie bestätigt trotzdem, dass sie das nicht möchte. Was kann ich noch tun? Es ist mir sehr wichtig. LG. bookslammer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?