Hab seit ein paar Tagen Kopfschmerzen und mir ist Schwindelig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hab ich auch manchmal, warum weiß ich auch nicht aber ich trinke dann Cola oder Schwarztee. Bin auch schon öfter umgekippt aber das war zum Glück immer an öffentlichen Orten, also waren Leute dir mir helfen könnten. Wenn's dir daheim schwindelig ist hinlegen und immer langsam aufstehen, außerdem tut frische Luft auch gut. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das kann dir von hier aus keiner sagen.

Ich würde dir vorschlagen, dass du mal zum Arzt gehst, wenn das schon seit ein paar Tagen so geht.

Das kann viele Ursachen haben und wenn man dir eine evtl. Ursache davon nennen würde, dann sind deine Kopfschmerzen auch nciht verschwunden..

Also bitte zum Arzt und Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Ben64,

die von Dir beschriebenen Symptome könnten auf eine Migräne hindeuten, du solltest Dich von einem Arzt untersuchen lassen - besonders, wegen den starken Begleitbeschwerden. Nur er kann Dir die richtige Diagnose stellen.

Eine Migräne äußert sich meist in pochenden und pulsierenden, Kopfschmerzen, die anfallsartig („Migräne-Attacke") auftreten und sich bei körperlicher Aktivität verstärken. 

Zusätzlich kommen Begleitbeschwerden wie Übelkeit, Erbrechen sowie eine Lärm- oder Lichtempfindlichkeit hinzu. Meist schmerzt bei Migräne- Attacken nur eine Seite des Kopfes.

Um sicherzugehen, an welcher Kopfschmerzart Du leidest, welche Ursachen Dir zugrunde liegen und welche Behandlung angeraten ist, solltest du einen Arzt aufsuchen – besonders, wenn die Schmerzen
häufiger auftreten und lange anhalten.

Der Arzt wird Dir Fragen stellen, um die Krankheit einzugrenzen, u. a. wie
sich die Schmerzen anfühlen und wie stark sie sind, ob es bestimmte Auslöser gibt und welche Begleiterscheinungen auftreten. Dieses ausführliche Beratungsgespräch (Anamnese) reicht oft aus, um eine sichere Diagnose zu stellen.

Wenn Du selbst Deine Kopfschmerzen besser in den Griff bekommen willst –
und als gute Vorbereitung für das Gespräch mit Ihrem Arzt – ist das DOLORMIN® Migräne-Tagebuch empfehlenswert, in dem Du das Auftreten, die Häufigkeit und die Merkmale der Schmerzen eintragen kannst.

Dieses findest Du unter:

www.dolormin.de/schmerzratgeber/migraene/dolormin-migraene-tagebuch

Gute Besserung wünscht Dein Dolormin®Team 

www.dolormin.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?