Hab Seit 1 Woche Knie schmerzen links und rechts um die Kniescheibe. Eine Seite ist leicht blau ande

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann nur ein Orthopäde klären - deutet im Prinzip auf einen möglichen Meniskusschaden hin, aber Ferndiagnosen sind mit Vorsicht zu genießen. Die Sache hängt auch ein bisschen vom Lebensalter und der Belastung der Gelenke ab (Verschleiß...). Aber wie gesagt, ein Facharzt kann zunächst durch leichte "Übungen" mit den Beinen - Drehen, Anbeugen usw. -- zumindest mal eine erste Diagnoserichtung bestimmen. Möglicherweise wird dann noch Röntgen, CT, MRT folgen (je nach Schwere und Versichertenstatus).

ich bin 25 jahre alt, hab in der jugend sehr viel fußball gespielt, hab auch schon eine knie op hinter mir :) denke das ich noch eine woche abwarte und dann dirkt ins krankenhaus fahren werde alles andere dauert sonst viel zu lange ..

Eine Woche warten denn alles andere dauert zu lange?

Was dauert denn länger als Zeit sinnlos zu vertrödeln? Warten macht es je nach dem was es sit nicht besser. Möglicherweise entsteht ein unnötiger Schaden der einen für den Rest des Lebens begleitet.

0
@Commodore64

vll ist ja nur was überdehnt oder gezerrt. ich kann nicht schon wieder durch ne op auf der arbeit fehlen :P  hab gerade erst 6 monate fast gefehlt weil ich mein ellenbongen geschrottet hab 

0

Du schreibst Dein Alter nicht dabei.Ab einen gewissen Alter gehören solche Schmerzen zur Tagesordnung.Gehe zum Orthopäden und lass Dich untersuchen.Dann weißt du es genau.

Rotationsbefund mrt?

ich war freitag mit den rotationsbefund im ander krankhaus.jetzt kamm heraus das links gesund ist als rechts

ich hab chronisch subluxation links kniescheibe. und rechts nichts.

linkes Hüftgelenk 11 grad aussen

rechtes hüftgelenk 15 grad aussen

linkes knie 13 grad aussen

rechtes knie 9 grad aussen

proximale tibia links 13 grad aussen

proximale tibia rechts 6 grad aussen

osg links 34 grad aussen

osg rechts 6 grad aussen

tttg links 1,4 cm ttpcl lnks 2,4 cm

tttg rechts 1,5 cm ttpcl 2,4 cm

...zur Frage

knorpelschaden knie - loses knorpelfragment

guten morgen zusammen!

ich habe mich vor einigen wochen am knie verletzt: knorpelschaden hinter der kniescheibe + deutlicher teilriss des inneren haltebandes der kniescheibe. aus dem befund geht hervor, dass ein 7mm großes knorpelfragment frei im knie schwimmt. meine frage: kann dieses fragment wandern bzw. nicht mehr hinter der kniescheibe, sondern eher neben der kniescheibe sein? spüre nämlich (es geht um mein linkes knie) außen im knie, links von der kniescheibe, etwas/ein stück, das sich bewegen lässt und offenbar lose ist, ohne irgendeine verankerung. ich habe jetzt nur sorge darum, dass aus bestimmten bewegungen eben durch dieses stück ein zusätzlicher schaden entsteht. kennt sich da jemand aus und kann mir iwie weiterhelfen?

grüße gregor

...zur Frage

Knie verdreht und ein knacken gehört

Hallo ich habe mal eine frage . Eine Freundin hat sich das knie verdreht und hörte ein knacken. Wenn sie das Bein leicht dreht tut es weh ein ziehen und manchmal knackt es wieder. Sie hat links und rechts neben der Kniescheibe Flecken . Wenn sie das Bein leicht verdreht sagt sie fühlt es sich so an wie als würde das knie nachgeben . So beim gehen tut nix weh leicht beim Treppen steigen oder ruckartige Bewegungen schon .

...zur Frage

Knieverletzung (Was kann das sein:0)?

Hallo! Ich sollte letztens die kleinen Schwestern meiner Freundin auf dem Trampolin beschäftigen, damit Sie in Ruhe aufräumen und essen machen konnte. Allerdings bin ich bei einem Vorwärtssalto falsch aufgekommen und seitdem schmerzt mein Knie. Wenn ich den Schmerz genauer lokalisieren sollte würde ich sagen... Innenseite, exakt seitlich neben der Kniescheibe wo quasi nur Haut ist und kein Knochen. Der Schmerz tritt allerdings nicht konsequent auf. So richtig stark wird er nur beim hinknien. Ansonsten... Laufen ist möglich, springen ist nach wie vor möglich. Man spürt zwar das etwas nicht in Ordnung ist, aber ich würde dieses Gefühl nicht als Schmerz beschreiben. Der Schmerz tritt wirklich nur beim knien auf. Was könnte das sein und heilt es bei Ruhepausen von selbst? Hat jemand schon Erfahrung mit sowas? Danke für die Antworten. :-)

...zur Frage

Dauerhafte Knieschmerzen -mit 15?

Hallo liebe Community, ich leide seit Längerem an Knieschmerzen. In letzter Zeit haben sich diese deutlich verschlimmert und der Schmerz tritt auch in Ruhephasen auf. Besonders bei langem Sitzen oder teils auch beim Treppensteigen. Angefangen hat es mit dem rechten Knie während dem Hochsprung in der Schule im November 2015. Beim Arzt wurde lediglich eine Prellung festgestellt und vermutet, dass es ich es mir verdreht hatte. Seitdem waren die Schmerzen nie wirklich vollständig abgeklungen. Der Schmerz lässt sich nicht genau lokalisieren. Im rechten Knie meistens unterhalb der Kniescheibe, aber selten auch links oder rechts an der Stelle, die sich eindrücken lässt. Sprich mittig am äußern Rand lässt es sich leicht eindrücken und dort sitzt auch der Schmerz. Hauptsächlich allerdings am untern Ende der Kniescheibe. Am linken Knie habe ich ähnliche Schmerzen, allerdings geringer und seltener. Dieser tritt nur bei Belastung auf. Ich spiele seit 2 Jahren aktiv Volleyball, trainiere eigentlich nahezu täglich. Sport steht quasi bei mir auf dem Tagesplan... Das rechte Bein ist auch mein Sprungbein. Während des Trainings habe ich keinerlei Schmerzen. Manchmal spüre ich allerdings beim Landen nach Sprüngen oder bei Richtungswechseln ein Ziehen. Angeschwollen, oder blau ect. ist es nicht. Bei Kälte lassen die Schmerzen sofort nach. Hab Ihr Vermutungen, warum die Schmerzen sich verschlimmern oder was es sein könnte? Einen Arzt werde ich natürlich aufsuchen, wollte mir nur Eure Meinung anhören.

Vielen Dank und einen schönen Tag! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?