Hab Probleme mit meiner Offenheit und meinem Selbstbewusstsein. Was kann ich machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wie lang bist du denn schon in der neuen Klasse? 1 Tag? 10 Tage? 3 Monate? 6 Monate oder gar 1 Jahr?

Man schließt sich den Mitmenschen an, das ist wie in einer neuen Firma, wo du arbeiten tust. Da ist man erst mal still und ungefragt und nähert sich langsam den Mitmenschen oder Kollegen - oder in deinem fall - Mitschülern. Stell dich in der Pause einer Gruppe dazu, die dir sympathisch sind. Wenn du gefragst wirst, antworte normal und nett.

Jeder kommt irgendwann in eine neue Firma oder eine neue Schule oder studiert woanders oder tritt einem Verein neu bei.

mach dir keine gedanken, sei du selbst, aber am anfang stürme nicht zu schnell vor. sei enthaltsam, im hintergrund und nähere dich deinen mitschülern auf distanz, dann kommst du ganz schnell in die clique oder vielleicht habt ihr gemeinsame hobbies...fußball, playstation 3 oder 4??? Xbox...fahrrad, golf, tennis, comics...keine ahnung. irgendwas wirst du schon gleich haben mit deinen mitschülern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YoungLOVE56
16.03.2016, 10:31

'Wenn du gefragt wirst, antworte normal und nett' -Klingt eher nach 'nem Bewerbungsgespräch.

0

Wenn du in der Schule keine Bezugsperson hast, bist du needy und wenn du needy bist möchte keiner mit dir abhängen, weil du die Leute irgendwie verschreckst. Das ist ein Teufelskreis, im wesentlich muss du entspannter werden und dann kommen die Dinge von allein.

Das kann nur aus dir selber kommen und geht am Besten wenn du ein Hobby hast, in das du dich richtig reinsteigern kannst. Wenn du dich mit etwas intensiv beschäftigst hast du zwangsweise Erfolgserlebnisse und damit wirst du automatisch selbstbewusst und viel weniger needy.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst ja nicht gleich mit allen reden. Wenn du 1-2 Leute hast, mit denen du irgendwie klarkommst, ist das schon ein guter Anfang und wird dir mehr Selbstsicherheit verschaffen. Plakate vorzustellen kannst du auch vorher daheim üben - umso besser du bei einer Sache vorbereitet bist, umso lockerer bist du bei der Präsentation, wenn es dir schwer fällt zu improvisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?