Hab ne frage wegen bio?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Unlösbar, solange die Einzelwahrscheinlichkeiten nicht bekannt sind.

Ist auch streng genommen keine Bio-Aufgabe, sondern eine Statistik-Aufgabe.

P_identisch =

    P_identisch_falls_Selbstbestäubung * P_Selbstbestäubung

    + P_identisch_falls_Wind  * P_Wind

    + P_identisch_falls_Ausläufer * P_Ausläufer

Für den Bio-Unterricht kann man wohl annehmen, dass die Wahrscheinlichkeiten je als 1/3 angenommen werden (bei diesem Gedanken, die Wahrscheinlichkeiten einfach so gleichzusetzen, dreht sich mir der Magen um)

Für die Einzelwahrscheinlichkeiten:

Im Fall von Selbstbestäubung: wir müssen wissen, wie viele Chromosomen die Erdbeerpflanze hat, und in bezug auf wie viele Chromosomen sie reinerbig ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Chromosomen in der gleichen Zusammensetzung wie in der Mutterpflanze kombinieren, ist 1/2.

Im Fall von Wind: Was passiert da? Kleine Ableger (Klone)? Dann Wahrscheinlichkeit 1.

Im Fall von Ausläufern: sowieso 1.

Das Ganze muss noch mit (1 - der Wahrscheinlichkeit einer zufälligen Mutation) multipliziert werden, aber das ist praktisch gleich 1.

-----

Uns fehlen also folgende Werte:

- die Wahrscheinlichkeiten, dass eine Fortpflanzung per Selbstbestäubung, per Wind oder per Ausläufer stattfindet

- die Anzahl der nicht-reinerbigen Chromosomen der Mutterpflanze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smurf04
17.12.2015, 22:33

Ich weiss jz nicht ob das klar rübergekommen ist, aber wir müssen jeweils die prozentuale übereinstimmung klären. Ich hab die arbeit nicht mitgeschrieben, aber anscheinend haben die einen text bekommen mit ein paar infos weiß net ob das weiterhilft. Trzdm schon mal danke für deine antwort :D

0

1. Mindestens 50% 2. Gibt es nicht. 3. 100%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?