hab n riesen problem wg. kirchlichen hochzeit- katholischen, was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach katholischem Kirchenrecht ist die Ehe unauflöslich - nur durch den Tod. Du kannst nicht kirchlich heiraten, nicht katholisch. Die Konfession kann man ändern. Antrag beim Bürgerbüro. Man kann eben aus der Kirche austreten. Manche machen das ja um z.B. auch die Kirchensteuer zu sparen bzw. weil sie nicht gläubig sind. Ist eine kirchliche Hochzeit für Euch so wichtig?

sunnywarp 01.09.2013, 16:37

ja sehr da ich endlich einen mann gefunden habe den ich vor gott verantworten kann :-) er ist auch der papa meines sohnes und wir sind seit 6 jahren zusammen. ich hatte aber gelesen , dass eine standesamtliche ehe nur natur ehe ist also weltlich und kein sakrament, aber dies alles ist so verwirrend

0

Gesetze dazu wirst du auch kaum finden.
Frage einfach den Pfarrer eurer Kirche.

sunnywarp 01.09.2013, 16:48

Teilweise wiedersprechen sich die gesetzte selbst, kein wunder , dass kaum noch einer zur kirche geht angesicht dieses. die kreuzzüge , verbot der verhütung und lauter anderer mist zieht sich wie ein roter faden durch die kathoische kirche, bloß da lernen sie nicht daraus!

0

Was möchtest Du wissen?