hab mundwasser verschluckt und seitdem schmerzen :(

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Kein Mundwasserhersteller würde das Risiko eingehen, eine potenziell krankheitsauslösende Tinktur auf den Markt zu bringen: Es kann sich ja immer jemand beim normalen Gebrauch daran verschlucken und wahrscheinlich passiert das täglich dutzendfach. Das hat mit Sicherheit andere Ursachen, wenn das bis morgen nicht weg ist, ab zum Arzt.

Sollte es vom Mundwasser kommen, dann wären deine Schmerzen sicher nur temporär und nicht immer wieder kommend.

Vielleicht solltest du einen Arzt aufsuchen, wenn die Schmerzen erneut oder akuter auftreten.

Wo hast du denn die Bauchschmerzen genau? Kann es sein, dass du deine Periode bekommst?

Das sind Typische Symptome bei Verschlucktem Mundwasser.

Deine Darmbakterien wurden vom Mundwasser Teilweise Getötet und etwas durcheinandergebracht darum hast du jetzt Blähungen.

Die Bauchschmerzen sind auch Blähungen die in deinem Darm Festhängen und den Weg nach draußen noch nicht gefunden haben.

Nach ein paar Tagen haben sich deine Darmbakterien neu gebildet dann biste das los.

 

Aber zu Sicherheit Empfehle ich trotzdem einen Arztbesuch.

Was könnte die Ursache für meine heftigen Bauchschmerzen sein?

Hallo,

Ich habe seit gestern früh heftige Bauchschmerzen rechts in der Höhe des Bauchnabels. Diese Schmerzen gehen beim Wärme fast weg. Manchmal sind die Schmerzen da und plötzlich treten sie aus dem nichts auf. Diese Schmerzen fühlen sich Stechend an. Es sticht die ganze Zeit. Stuhlgang habe ich ebenso, also schließe ich heftige Blähungen aus. Dazu kommt das ich nebenbei noch eine Blasenentzündung habe. Könnte das vielleicht damit zusammenhängen? Wenn ich auf die Stelle draufdrücke wo es weh tut, sticht es noch mehr. Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für Antworten.:)

( Ich habe ein Bild mit eingefügt, damit man sehen kann wo es genau weh tut und ich habe mein finger auf die Stellr getan wo es genau weh tut)

...zur Frage

384 Kügelchen Osanit/Tag -> Xylit -> Blähungen/Bauchschmerzen?

Laut Packungsbeilage soll man alle halbe Stunde 8 Kügelchen geben, das wären 384 pro Tag, wenn man es komsequent durchziehen würde. Hab ich nun nicht aber trotzdem: Mein Junge war heute Nacht seehr unruhig und hat dann irgendwann ganz doll gepupst. Heult generell auch heute mehr rum. Habe ihm gestern über den Tag verteilt einige Dosen Osanit gegeben (Nicht so oft, wie angegeben, das geht doch irgendwie auch gar nicht.....). Zwei Fragen: - Ab welcher Menge kann das Xylit Blähungen verursachen? - Wirkt das Zeug überhaupt, wenn ich nicht die angegebene Menge gebe? Oder sind es dann Tropfen auf den heißen Stein, die ich getrost einfach weg lassen kann? (Er mag die Dinger auch nicht sonderlich, der arme..)

...zur Frage

pille und leichter durchfall, ab wann gefährlich + Iberogast?

Hallo! Und zwar habe seit gestern Durchfall, naja eher "breiig" also es ist nicht wässrig, also ist es ja auch kein richtiger Durchfall. Aber das hatte ich mehrmals am Tag. Und Bauchschmerzen auch. Heute habe ich das immer noch. Jetzt frage ich mich ob das Einfluss auf die gestrige Pille hat? Und ebenso auf die heutige Pille, da ich glaube das es erst mal nicht weg gehen wird, da ich es ja schon länger habe. Was sagt ihr dazu? Sollte ich lieber noch mit einem Kondom schützen, oder ist es eher schlimm bei einem wässrigen Durchfall? Bin auch am überlegen ob ich "Iberogast" nehmen soll. Falls euch das nichts sagt: das sind Tropfen bei funktionellen und motilitätsbedingten Magen-Darm Erkrankungen mit Beschwerden wie: Magenschmerzen, Völlegefühl, Blähungen, Magen-Darm-Krämpfe, Übelkeit und Sodbrennen. - haben diese Tropfen eventuell Auswirkungen auf die Pille? Danke im Voraus! Hoffe ihr könnt mir alle Fragen beantworten!

...zur Frage

Übel riechende pupse aber keine Bauchschmerzen?

Hallo zusammen,

Mir ist das etwas unangenehm, aber es ist nicht so schlimm dass man deswegen gleich zum Arzt springen würde, aber vielleicht kann mir hier ja jmnd weiterhelfen...^^

Also.. Ich hatte früher sehr oft Blähungen mit Bauchschmerzen und naja was eben sonst so dazu gehört :D vor ca. 3 Monaten habe ich eine Ernährungs Umstellung gemacht vom omnivoren ins vegane. Ca. 1-2 Wochen lang waren die Blähungen komplett weg aber dann sind die übel riechenden pupse wieder aufgetreten, und falls ihr das vegane verteufeln wollt: diesmal ohne Bauchschmerzen, also keine Blähungen, gar nichts! Aber riechen tut es leider trotzdem.. Diese pupse treten an ca. 1x in der Woche auf (wesentlich weniger als früher) und es riecht immer gleich, der Stuhl ist dann meist eher weich und "fluffig"...

Nur wenn ich viel Spezi oder limo auf einmal trinke und mit einer engen Hose lange sitzen muss bekomme ich Bauchschmerzen/Blähungen, sonst ist es eigentlich immer "schmerzfrei" ?

Ich hab schon versucht darauf zu achten was ich am Vortag gegessen hab aber ich komme einfach auf keine Übereinstimmung... Wenn ich wenigstens wüsste was ich weniger essen sollte :(

Habt ihr ähnliche Erfahrungen und könnt mir sagen was es sein könnte?

Dankeschön :)

...zur Frage

GLASWOLLE VERSCHLUCKT WELCHE NEBENWIRKUNGEN TRETEN AUF?

Hallo, ich hab heute ein Stück glaswolle verschluckt und nun hab ich schnupfen und sehr viel Husten bekommen. Ebenfalls auch kurz bauchschmerzen gehabt. Hängt das zusammen? Ist das schlimm und wird noch lange andauern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?