hab mir vor ner stunde pferdesalbe gekauft wegen meinem wadenkrampf

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pferdesalbe bewirkt allenfalls eine verbesserte Durchblutung und damit gegen die Nachwehen eines starken Krampfes wie z.B. eine tastbare Verkrampfung in der Muskulatur. Vielmehr solltest Du überlegen, woher der Krampf kommt: Hast Du Dich überanstrengt, dann solltest Du ein Aufbautraining beginnen. Fehlen Dir Stoffe im Blut, wie z.B. Magnesium, dann solltest Du mal eine Woche lang das einnehmen. Hast Du den Krampf nach starkem Schwitzen, fehlen Dir möglicherweise Mineralien, die Du am besten mit Apfelschorle ausgleichen kannst. Viel Erfolg!

jo magnesium ... wichtig ist halt ne gute nährstoffversorgung hinzubekommen d.h. dass du möglichst magnesium,calcium,elektrolyte und so zu dir nimmst damit dein körper den schaden reparieren und sich erholen kann ... die pferdesalbe wärmt glaub ich nur , was aber nicht den krampf an sich wegzaubert, sondern ihn lindert

Was möchtest Du wissen?