Hab mich für die Falsche Ausbildung entschieden Berufsberatung hat nicht geholfen was nun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was um alles in der Welt lässt so viele Menschen in der Welt glauben das es unswar heißt?! Es heißt UND ZWAR!!! Himmel noch eins. Ich würde dir raten zieh es durch. Danach kannst du Villt immer noch ne Ausbildung zum Kfz Menschen machen. Oder du lässt dich anmelden in so eine Maßnahme der arbeitsagentur, die vermitteln dich dann ggf in so ein jahrespraktikum als Kfz mechatroniker... das wären 2 Möglichkeiten

Hatte als erste Lehre Fachkraft für Lagerwirtschaft, weil ich nichts anderes hatte. Erst ganz spät, so mit ca. 27 Jahren habe ich mich dann erneut für IT-Berufe beworben und eine Lehre als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bekommen. Allerdings hatte ich keine schlechte Noten, lediglich mein Lebenslauf war das Problem. Der hatte Löcher, wie ein Golfplatz und spiegelte meine damalige Faulhaut nur zu gut wider.

Ich kann dir also nur den Tipp geben, die Hoffnung nicht aufzugeben und es immer weiter zu probieren. Dennoch, so lange du nichts anderes hast, würde ich das machen, was du eben hast. Denn besser als nichts ist es allemal. Und wenn sich zu deinen schlechten Noten auch noch Lücken im Lebenslauf gesellen, dann wird es dunkel. Da du noch jung bist, kannst du ja noch versuchen, ne höhere Schule zu machen und bessere Noten zu erreichen.

Rätselhaft, wie man jemand in deinem Alter zur Altenpflege raten kann - wenn schon Pflegeberuf, dann Erzieher, Kindergärtner, Krankenpfleger etc.; aber wenn eher technisches Interesse, dann für einen entspr. Lehrberuf bewerben oder schulische Qualifikation dafür nachholen.

Boart 27.08.2015, 00:49

der wird sicher nur den altepflegehelfer machen. daher .

0
Boart 27.08.2015, 00:51

mal abgesehen davon ist diese Ausbildung äußerst professionell und zukunftsträchtig.Außerdem bezweifle ich das du überhaupt nur ein Minimum an wissen hast was das Thema Altenpflegeausbildung angeht.

0
Harald2000 27.08.2015, 13:43
@Boart

Es dreht sich nicht um einen Angriff auf die Altenpflegeausbildung, sondern um die Motvation derart junger Männer. Zweifeln kannst du so viel du willst, liegst allerdings damit ziemlich daneben.

0
Boart 27.08.2015, 22:26

Ahh ja. und warum dann die Aussage .. wenn pflegeberuf dann: ........ ?

0
DjCheckerxd 16.09.2015, 22:27
@Boart

Ich habe mich für die 3 jährige beworben weil ich von der 1 jährigen nichts wusste :/ 

0
Harald2000 16.09.2015, 22:31
@Boart

... in Hinsicht auf die Motivation junger Männer.

0

Genau: 

Entweder BEtrieb finden, der dich auchmit ner 5 nimmt oder Schulabschluss verbessern.

Du bist 19 Jahre alt - da kann man sich mit so einer Entscheidung vertun. Für mich sieht das nicht schlimm aus, wenn Du die Altenpfleger-Ausbildung abbrichst und dich in die Kfz-Branche begibtst.

Harald2000: Was soll denn schon wieder so eine abwertende Bemerkung :

Rätselhaft, wie man jemand in deinem Alter zur Altenpflege raten kann

Zum Berufsbild Altenpflege?

Das zeugt nur davon, dass der Schreiber von diesem sehr anspruchsvollen und viel abverlangendem Beruf keine Ahnung hat.

DjCheckerxd 16.09.2015, 22:27

Ich Respektiere den Beruf Altenpflege bin ja grad selber drinnen was man da alles für Verantwortung hat etc. ist echt krass :) ...

0
Harald2000 16.09.2015, 22:30

Darum dreht es sich überhaupt nicht, sondern um die meist fehlende Motivation junger Männer für diesen Beruf.

0

Was möchtest Du wissen?