Hab meiner Ausbilderin gesagt, dass ich mich in einer Arbeitsgruppe nicht wohl fühle, war das richtig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

auf jeden fall richtig, ich habe mich auch mal gescheut was zu sagen, aber wenn man es tut ist es richtig und besser... dann kann keiner sagen ''warum haste nicht früher was gesagt'' falls mal was sein sollte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann sich seine Kollegen nun mal nicht aussuchen und da es sich hier ja um eine kurze begrenzte Zeit handelt hättest du es ruhig durchziehen sollen anstatt zu jammern  ,  es kommt nicht so gut in der Firma wenn der azubi eine extrawurst möchte weil IHM die Kollegen nicht passen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaraKeslic
12.07.2016, 11:06

Das ist mir klar, aber ich habe mein eigenes Büro, wo ich die Arbeit genauso verrichten kann, warum sollte ich mich dann in ein enges Büro setzen, wo ich fast einen Kollaps kriege und ich mich unwohl fühle?

Das ist geklärt und auch die Gruppenleiterin meinte, es ist wichtig, dass ich mich wohl fühle und sofern es eine einfache Lösung gibt, warum nicht.

Würde es mir privat besser gehen, könnte ich diese 3 Wochen durchstehen, jedoch im Moment nicht.

0

Natürlich kann ich jetzt auch schreiben das Lehrjahre keinen......Allerdings muss man sich tatsächlich die frage stellen ob man diese drei Wochen sich nicht einfach zusammenreißen kann.

Meiner Meinung kannst du dadurch auch nur gestärkt aus der Situation raus gehen.

Du hast uns gefragt was wir davon halten: ich hätte das nur gemacht wenn wir definitiv von einem längeren Zeitraum reden

Alles GUTE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaraKeslic
12.07.2016, 11:04

Würde es mir so besser gehen, ja, jetzt im Moment würde ich es nicht aushalten.

Danke

0

Was möchtest Du wissen?