Hab mal in der Schule gelernt, dass, wenn man sich wasser injiziert sofort stirbt. Wenn ja, warum?

9 Antworten

Nein, das stimmt natürlich nicht. Du meintest wohl Luft. Iv Infusionen bestehen ja fast nur aus Wasser und davon lässt man manchmal bei Patienten 1Liter und mehr täglich rein.

ich weiß es nicht ob es stimmt aber eventuell weil wasser nicht in dein blut soll da es das ja verdünnen würde und das ist schlecht... oder nicht?

Wenn das stimmt, dann töte ich täglich 20 Patienten...

Man darf natürlich keine unsterilen Flüssigkeiten injezieren.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Panische Angst vorm Blut abnehmen. Was tun?

Hey schon seit längerer Zeit (ca 6 Monate) müsste mir eigentlich schon Blut abgenommen werden, wegen vielen verschiedenen Sachen. Unter anderem wegen verdacht auf Eisenmangel, aber das ist ein anderes Thema. Das Problem ist, das ich so tierische Angst vorm Blut abnehmen habe, immer wenn es so weit ist dann fang ich richtig an zu weinen und habe einfach total Angst.

Der Picks ist garnicht das schlimmste, allgemein einfach weil ich wirklich total empfindlich bei meinen Adern/Venen an meinem Unterarm bin und außerdem wird mir danach immer so schwindelig das ich kaum noch gehen kann (PS: ich bin 13)

Mein Vater geht dann morgen mit mir zum Arzt und er sagt ich muss mir Blut abnehmen lassen, ob ich will oder nicht.

Und ich weiß das es nervt wenn ich ständig anfange zu weinen, auch die Schwestern sind da schon genervt denke ich.

Ich würde ja selbst gern mal wissen ob alles bei mir in Ordnung ist oder nicht, aber ich habe einfach so Angst vor der Blutabnahme.

Meine Schwester ist übrigens auch dabei, sie hält mir dann die Hand aber was könnte ich noch tun damit ich weniger Angst habe?

Danke fürs lesen und danke für Eure Antworten schonmal!

LG Bella

...zur Frage

prozentuale Volumenänderung beim Gefrieren von Wasser

in der Schule haben wir gelernt, das das Wasser das Volumen ändert, wenn es erstarrt. Wie viel ist diese Änderung etwa (in %)???

...zur Frage

Ist eine Sepsis ansteckend?

Hallo, ich mache ein FSJ im Krankenhaus auf der Intensivstation. Heute hatte ich eine Spritze mit Blut in der Hand und sollte eine Blutgasuntersuchung machen. Dabei habe ich ausversehen auf die Spritze gedrückt und das Blut kam rausgespitzt und alles ist auf meinen Arm gelaufen. Schön neben den Handschuhe, bzw oberhalb. Die Patientin ist Septisch bzw entwickelt eine Sepsis. Im ersten moment habe ich mich erstmal darüber erkundigt ob sie HIV oder eine Hepatitis hatte weil das das erste war was mir einfiel. Aber hatte sie nicht. Eben habe ich erst darüber nachgedacht das sie ja eine Sepsis hat. Das Blut ist nur auf meine Haut gekommen und ich habe es auch direkt desinfiziert, Später habe ich aber erst an der Rückseite meines Arms einen Blutspritzer entdeckt den ich dann nach ca 10 min erst desinfiziert habe also er war schon eingetrocknet. Am Arm hab ich keine Wunden oder offene Stellen. Habe mir dann auch nach dem desinfizieren nochmal den Arm gründlich gewaschen und nochmal desinfiziert.

Morgen habe ich frei sodass ich nicht auf der Arbeit fragen kann ob das ansteckend ist und das beunruhigt mich verständlicherweise.

...zur Frage

Wasser tödlich?

Ich hab im Internet gelesen, dass zu viel Liter Wasser tödlich ist. Ich habe immer gedacht, dass Wasser gesund ist. Warum ist es tödlich und ab wie viel Liter stirbt man?? :0

...zur Frage

Warum Rostet das Eisen im Blut nicht?

In der Schule hab ich gelernt, dass Eisen Wasser und Sauerstoff benötigt, um zu rosten.

Eisen befindet sich ja im Hämoglobin, welches für den Sauerstofftransport im Körper zuständig ist und Wasser ist im Körper ja sowieso genug vorhanden.

Also warum rostet das Eisen nicht?

...zur Frage

Ist Wasser nicht ein Salz?

Ich habe vor kurzem in der Schule in Chemie gelernt, dass ein Metall und ein Nichtmetall zusammen ein Salz ergeben. Aber wenn ich jetzt auf das Periodensystem schaue, dann sind ja alle linken Elemente Metalle und alle rechten Nichtmetalle. Warum ist dann Wasser kein Salz?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?