Hab Jungvogel gefunden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sehe ich genauso: ich hätte den Piepsi auch von der Straße geholt.

Das hast Du ganz richtig gemacht.

Hab ich letztens auch bei einer kleinen Elster gemacht.. sie patschte auf die Straße (in einem Industriegebiet) und ich wusste, beim nächsten Auto ist sie platt.

Ich hab sie vorsichtig genommen, zu einem "Vorgarten" vor einer Firma getragen.. später nochmal geguckt (Mittagspause).. da hüpften ausgewachsene Elstern drumzu. Bei Feierabend..w ar sie weg.

Also: alles richtig gemacht, jetzt kannst Du mal hin und wieder gucken gehen.. aber halte Dich fern. Nicht dass Du die Elterntiere verschreckst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haselnuss20
05.07.2017, 12:50

Danke für die Antwort, die Tierärztin hat mich da ganzschön angeschnauzt ich soll doch den Vogel da lassen und er ist nicht gehüpft sondern eher gekullert oder gekrochen oder sonst was. Wie gesagt, danke, ich werd mal aus der entfernung gucken gehen ob da die Eltern sind.

1

Wenn du einen Jungvogel findest, der schon Gefieder hat, lass in du, wo er ist (in diesem Fall hast du es aber richtig gemacht, das du in von der Straße geholt hast). Meist sind es Ästlinge, die das Nest verlassen, auch wenn sie noch nicht voll flugfähig sind. Sie werden aber von den Altvogel weiter gefüttert und versorgt.
Solltest du wieder einen Jungvogel finden, so nimm ihn aus der Gefahrenquelle und setze ihn in der Nähe z.B. unter ein Gebüsch. Die Eltern werden ihn finden.
Und denke daran in der freien Natur ist das Tier inner am besten aufgehoben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierarzt ist schon mal keine schlechte Idee, jedoch bekommen die kein Geld für die Behandlung von "Nicht-Notfällen". 

Nur bei Notfällen sind alle Tierärzte verpflichtet eine Behandlung durchzuführen. 

Mach dir keine Sorgen, dem Vögelchen wird es sicher gut gehen. Das ist die Natur und der Lauf der Dinge :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zurücksetzen heißt, ganz in die Nähe des Fundorts.

Nicht mitten auf die Straße, aber ins Gebüsch am Straßenrand.

Nur dort können die Eltern ihn finden.

Wieso hast du den Vogel überhaupt mitgenommen? Es hätte 100% gereicht, ihn ein paar Zentimeter von der Fahrbahn weg zu setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haselnuss20
05.07.2017, 12:59

Ich hab ihn so gut es geht ganz in die Nähe gesetzt. Es ist eine Hauptstraße und da ging ein paar Zentimeter weiter setzten nicht.
Mittgenommen hab ich ihn weil er eben da so Umhergepurzelt ist und ich wissen wollte ob nicht doch ein Flügel Verletzt ist oder andere Verletzungen vorliegen.

0

Was möchtest Du wissen?